Was glaubst du ist die Wahrheit?

21 Antworten

Die Wahrheit ist, dass unser Universum einen Schöpfer hat und dieser Schöpfer in Jesus Mensch wurde um uns die Möglichkeit zu geben aus Gnade gerettet zu werden. 

Das Problem daran ist, nur wer bereit ist diese Wahrheit anzunehmen und Jesus Christus in sein Leben einlädt und ihm die Führung überlasst wird erkennen können dass es wirklich die Wahrheit ist.

Wer das nicht macht, kann die Wahrheit nicht erkennen und bleibt gefangen im Schein der scheinbaren Wirklichkeit.

Das ist meine Antwort als Christ.

Als Mensch muss ich sagen, gibt es die absolute Wahrheit nicht. Je mehr wir die Welt erforschen um so mehr wird klar, dass alles eigentlich aus totaler Unschärfe besteht. Je weiter wir in die Tiefe der kleinsten Teilchen dringen um so unruhiger wird die Welt, alles ist in ständiger Bewegung und verändert sich allein durch unsere Gedanken unser Beobachten. Nichts hat Bestand. Aus der Sicht der kleinsten Teile bewegt sich der Tisch an dem wir sitzen ständig hin und her aber wir bemerken das nicht, weil wir mit unseren Sinnen nicht in die Welt der kleinen Teilchen schauen können. Das Atom besteht eigentlich aus einem leeren Raum und Materie deshalb auch. Raum ist nicht wirklich vorstellbar, es ist NICHTS und doch etwas. Wenn man in die grosse Welt schaut stellt man fest, Zeit gibt es gar nicht, Zeit ist nur eine Eigenschaft des Raumes. Dehnt sich der Raum, dieses "Nichts" aus so dehnt sich auch die Zeit aus. Je schneller wir uns bewegen um so langsamer vergeht die Zeit. Und umso schwerer werden wir.A

Aus dieser Sicht gesehen gibt es keine Wahrheit, denn alles ist ständig am Verändern und in Bewegung. Wenn man das Ernst nimmt was uns Forschungen zeigen existieren wir eigentlich gar nicht sondern sind lediglich Projektionen auf die Leinwand der unendlichen Möglichkeiten.

Das bringt mich dann wieder an den Beginn. Weil es aus der Sicht der Materie, des Zustandes in dem wir sind, keine Wahrheit gibt ist es umso wichtiger, dass wir durch unseren Glauben und durch Gott einen Haltepunkt haben und uns hilft, unsere Bestimmung in dieser Welt zu finden, die eigentlich das reine Chaos ist, im ganz kleinen betrachtet und im Bereich der Sterne ebenfalls. Nur in unserem Bereich, also der Erde und der Wahrnehmung unserer Sinne herrscht Ruhe und der Mittelpunkt dieser Ruhe ist die Gewissheit für mich als Christ, dass Gott existiert und alles einen Sinn hat.,

Pontius Pilatus fragte zynisch: „Was ist Wahrheit?“ (Joh. 18:38). Damit wollte er sagen, dass es keine absolute Wahrheit gibt.

Das ist aber falsch, denn z. B. seriöse Forschungen haben als Ergebnis mit unabänderlichen Tatsachen zu tun.

Der Gliedermaßstab zeigt mir zu 100% das richtige Metermaß an. Alles, was davon abweicht, ist unwahr. Dazwischen gibt es nicht ein bisschen Richtig oder Falsch.

Genauso ist es mit der biblischen Aussage zur Seele. Wenn die Bibel sagt, der Mensch IST eine sterbliche lebende Seele, dann ist diese von Gott kommende Aussage Wahrheit. Unwahr sind alle menschlichen Interpretationen, die davon ausgehen, dass der Mensch eine unsterbliche Seele HAT.

Warum sind göttliche Aussagen wahr? Weil Wahrheit von Gott kommt. Im Gegensatz dazu kommt Unwahrheit von seinem Gegenspieler — Satan. Er wird als „Vater der Lüge“ bezeichnet (Joh. 8:44), weil er Unwahrheit in das menschliche Leben brachte (1. Mose 3:1-5).

Deswegen wird heute die Bibel manchmal als Märchenbuch verspottet. Und doch sagte Daniel im Auftrag Gottes voraus, dass in der Zeit des Endes dieses Systems religiöse Wahrheit überströmend sein wird:

„Viele werden umherstreifen, und die wahre Erkenntnis wird überströmend werden“ (Daniel 12:4).

Wer die Wahrheit der Bibel kennengelernt hat, kann unwahre Geschichten, die Menschen da hineininterpretieren, als Lüge erkennen. Natürlich spielt dabei auch der Geist Gottes eine Rolle:

„Zu jener Zeit antwortete Jesus und sprach: „Ich preise dich öffentlich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du diese Dinge vor den Weisen und Intellektuellen verborgen und sie Unmündigen geoffenbart hast.“ (Mat. 11:25).

Wer also zu religiöser Wahrheit nicht richtig eingestellt ist, dem bleibt sie verborgen:

„[Jesus] gab zur Antwort: „Euch ist es gewährt, die heiligen Geheimnisse des Königreiches der Himmel zu verstehen, jenen Leuten aber ist es nicht gewährt.“ (Mat. 13:11).

Solch ein Buch konnte nur Gott verfassen.

Jesus ist die Verkörperung von Wahrheit. Das sagte er selbst:

„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“ (Joh. 14:6)

Nachfolger Christi haben also eine große Verantwortung: anderen die biblische WAHRHEIT weiterzugeben:

„Jeder von euch [rede] mit seinem Nächsten Wahrheit; denn wir sind Glieder, die zueinander gehören“ (Epheser 4:25).

Gott verspricht:

„und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh. 8:32)

Biblische Wahrheit befreit von religiösen Irrlehren.

Biblische Wahrheit befreit von religiösen Irrlehren.

Stimmt , dann nimm die Wahrheit an. :-) alles aus der Offenbarung für Dich

Offenbarung 22.14

Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. 

Offenbarung 14.12
Hier ist Geduld der Heiligen; hier sind, die da halten die Gebote Gottes und den Glauben an Jesum. 

Offenbarung 12.17
Und der Drache ward zornig über das Weib und ging hin zu streiten mit den übrigen von ihrem Samen, die da Gottes Gebote halten und haben das Zeugnis Jesu Christi. 

Offenbarung 22.12
Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden. 

2

Schon mal wollen wir die Wahrheit finden, aber möglichst nur da, wo es uns passt.  ;-)

Ich nahm die Wahrheit mal aufs Korn.
Und auch die Lügenfinten.
Die Lüge macht sich gut von vorn,
Die Wahrheit mehr von hinten.
Wilhelm Busch

Wahrheit ist alles und nichts.
Jeder hat seine eigenen Wahrheiten.
Alle Wahrheiten zusammen ergeben die gesamte Wahrheit. Natürlich auch mit all den Wahrheiten, die wir gar nicht kennen.

Wie soll man die absolute Wahrheit finden?

Hallo gutefrage.net,

ich hoffe ich werde hier eine Antwort oder zumindest einen hilfreichen Denkanstoß finden. Ich befasse mich immer mehr mit der Suche nach der Wahrheit (über alles: Leben, Willen usw.) und ich stoße auf zahlreiche verschiedene Theorien die sich allerdings alle gegenseitig widersprechen. Die Leute die sich nur auf die Wissenschaft verlassen sagen eins, die Leute die über Spiritualität und Erleuchtung reden sagen wieder etwas anderes und die Leute die über Religionen reden wieder was komplett anderes.

Das wichtigste Beispiel für mich: Wenn man sich mit Erleuchtung und Meditation befasst hört man immer wieder, dass es darum geht sein Ego zu verlieren, dass man selbst so eine Art Gott ist und, dass alles eine Illusion ist und ich habe sogar selbst schon einige Erkenntnisse in diese Richtung gemacht. Andererseits allerdings kommen dann die meisten Christen daher und meinen, dass genau diese Weltanschauung die Versuchung Satans und seiner Dämonen ist und auch das (egal wie abgefahren das klingt) macht in irgendeiner Weise Sinn weil es doch sehr genau ähnlich klingt. Wiederum sagen die Erleuchter dass man von diesem fundamentalistischen göttlichen Denken ablassen soll.

Ich möchte hier von euch nicht noch eine Theorie oder Anschauung in diese Richtung sondern ich möchte wissen wie ich wirklich die Wahrheit herausfinden kann, denn ich glaube nicht, dass Gott (wenn es ihn gibt) will, dass ich an ihn glaube weil ich Angst vor der Hölle oder sonstigem habe. Ich möchte wissen wie ich bei so vielen logisch klingenden aber sich widersprechenden und angsteinflößenden Theorien die Wahrheit finden kann! Vor allem kann ich aber auch meinem Verstand nicht mehr genau trauen weil ich auch da schon auf so viele Illusionen und Glaubenssätze getroffen bin die ich für 100% wahr gehalten habe aber die sich dann als (zumindest scheinbarer) Irrtum erwiesen.

MfG Zetterin

...zur Frage

Wie verschieden sind die Verständnisse der Wahrheit von Wissenschaft und Religion?

Das Wahrheitsverständnis von Wissenschaft unterscheidet sich doch von dem der Religion, doch wie kann man dies in Worte fassen und beschreiben?

...zur Frage

Glaubst du an einen Gott oder gibt es keinen?

Glaubst du an irgendeine Art von Gott oder gibt es deiner Meinung nach nichts göttliches?

...zur Frage

Glaubt ihr an Sternzeichen und ihre Beziehungen?

Dass Personen mit bestimmten Sternzeichen besser zusammenpassen als andere?:) weil sie harmonisch zusammenpassen?

LG

...zur Frage

2023 wird die Wahrheit enthüllt (Mond)?

2023 werden Menschen wieder zum Mond fliegen, werden dann auch die hinterlassenen dinge auf Mond Fotografiert? Also Flagge und was noch so dort ist? Was denkt ihr? Nochmal ne frage allgemein: Glaubst du das wir Menschen wirklich im All waren? Geschweige denn auf dem Mond?

Mfg PS: dieses Thema interessiert mich gerade, daher diese Fragen

...zur Frage

Gib es im Raum zwischen dem Tod und Gott viel mehr sinnlose Seelen als wir annehmen, kann man sie auch als verlorene Seelen bezeichnen?

Wenn ich mir denke das Gott vielleicht viel weniger Seelen zu sich nimmt als wir es annehmen, kann es dann sein das sich in dem Raum von uns zu Gott viel mehr sinnlose Seelen umherwandeln als wir es vermuten? Warum die Gebote und warum die vielen Menschen die einen Glauben an Gott ablehnen und somit auf seine Liebe verzichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?