was glauben die buddhisten wie die welt entstanden ist?

7 Antworten

Ich fürchte, das wird dir hier so einfach keiner gut (!) beantworten können... Lies dir am besten dafür Literatur über die "vier edlen Wahrheiten" des Buddhismus durch. Eine für westliche Verhältnisse ungewöhnliche Herangehensweise die Welt zu erklären...

Jeder Buddhist wird etwas anderes glauben, so weit er sich für die Frage interessiert. Der Buddha selber hat sich mit der Frage nicht beschäftigt. Zitat: "Angenommen, ein Mann wird von einem giftigen Pfeil getroffen und ein Arzt will ihm helfen. Der Mann aber sagt: 'Ehe ich zulasse, dass der Arzt den Pfeil herauszieht, will ich wissen, wer auf mich geschossen hat. Von welchem Stand ist der Schütze, welcher Familie gehört er an, war er groß oder klein, hell oder dunkelhäutig, welchen Bogen hat er verwendet und mit welcher Absicht, aus welchem Holz ist der Pfeil gemacht, und welches Gift hat er verwendet?' Ehe man alle diese Fragen beantwortet hätte, wäre der Mann gestorben. Wenn Du denkst, die Welt ist ewig oder findet ein Ende, wenn Du denkst, Seele und Körper sind gleich oder verschieden .... dann kannst Du meinen Weg nicht gehen. Unabhängig von diesen Theorien existieren Geburt, Alter und Tod, gibt es Sorgen und Leiden. Ich spreche nur davon, wie man das Leidvolle beenden kann. Deswegen akzeptiere, dass ich über bestimmte Theorien nicht spreche ..." (aus Paul H. Köppler: So spricht Buddha. die schönsten und wichtigsten Lehrreden des Erwachten, O.W. Barth 2004, S. 21 / sehr empfehlenswert, wenn man die Lehre des Buddha im Original kennen lernen will) www.buddhabuddha.info

luca13 hat aber gefragt, was der buddha auf die entstehung des universums gesagt hat. diese frage wurde sehr genau beantwortet, damit eben: der buddha hat auf diese frage niemals eine genaue antwort gegeben.

im mahayana und vajrayana existieren nicht die originalen lehrreden des buddha shakyamuni, sondern lehrreden die nicht vom buddha selbst gesprochen wurden, es sind lehrreden späterer erfindungen, die mit dem urbuddha nichts zutun haben.

Was möchtest Du wissen?