Was gibt´s so für Gerichte, die man als Anfänger bis mäßig Fortgeschrittener kochen kann?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Also da kann ich dir http://ichkochwas.de empfehlen. Alles Rezepte, die sehr, sehr, sehr ausführlich erklärt sind und von einem Nichtmeisterkoch genauso bereits gekocht wurden. Da immer wieder neue Rezepte erscheinen, muss man davon ausgehen, dass die Kochergebnisse stets überlebt werden. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, in dem Status kann man eigentlich schon ziemlich viel kochen. Du weißt, wie man 'nen Herd bedient und kennst dich ein klein wenig mit Lebensmitteln aus?

Dann geht doch fast alles: Aufläufe, Gratins, Lasagnen sind meistens nich sonderlich schwer; Eintöpfe und Suppen sind meistens noch leichter. Fleisch ist ja etwas anspruchsvoller, aber wenn du das einigermaßen beherrschst geht eigentlich alles herkömmliche.. mir fiele spontan auf jeden Fall nichts ein, was nicht zu machen ist. Vielleicht kannst du noch genauer schreiben, welche Art von Gericht du suchst, dann bin ich auch gerne mit Rezepten und Tipps zu Stelle ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey DerMitDenFragen :) Also... ich weiß nicht wie gut du kochen kannst, aber spontan das erste Gericht, was mir einfallen würde ist Spaghetti Bolognese, ist sehr gut geeignet für Anfänger. Danach könnte ich dir unterschiedliche Salate vorschlagen, natürlich Suppen... Chili con carne? ich hoffe das sind ein zwei gute Ideen für dich Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey hab hier mal paar rezepte für dich die sogar ich kochen kann und ich bin 14 hab aba schon seit 3 Jahren kochunterricht :)

Countrykartoffeln:

Kartoffel schälen, ganz dünne scheiben shcneiden, aufs backblech drauf schmeißen, in ofen bei ca. 190 grad 15-20 minuten backen aba vorher noch mit salz, pfeffer, knoblauch würzen.

Dazu mini Putensteaks:

Mini puten steaks mit küchenpapier abtupfen, würzen mit selbstgemachten barbeque gewürzmischung und anbraten.

dazu : lauwarmer Spargelsalat:

Spargel ausm glas kurz im Topf warm machen bissl salz und pfeffer würzen und fertig.

Als nachtisch:

Creme Brule rezept siehe internet oder tirmaisu :)

So ich hoffe dass das für die einfach ist zum kochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Tipp.. Es gibt jede menge Kochbücher für Anfänger...

Und nach Rezept kochen ist nun ja wirklich nicht schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DerMitDenFragen,

na dann gebe ich Dir mal zwei Rezepte, welche Dir mit Sicherheit gelingen:

Spinattaschen

Zutaten: 1 Pck. Tiefkühl-Blattspinat,- 200 g Frischkäse,- Salz,- Pfeffer,- etwas geriebene Muskatnuss,- 3 Essl. Sahne,- 4 Platten Tiefkühl-Blätterteig,- 1 Ei (getrennt)

Zubereitung: Aufgetauten Blattspinat gut ausdrücken und klein schneiden, mit dem Frischkäse mischen und gut würzen, etwas Sahne dazu geben. Den Blätterteig auswellen und eine Portion Spinat-Frischkäsemasse darauf setzen. Den Rand mit Eiweiß bepinseln, zuklappen und gut andrücken. Den Teig außen mit Eigelb bestreichen und im Backofen bei 200 Grad ca. 25 Min. backen. Dazu passt Reis.

oder als Alternative:

Lachsnudeln

Zutaten: 500 g Schleifennudeln,- 1 Zwiebel,- 1 kleiner Becher Creme fraiche,- 1 Glas Milch,- 200 g geräucherter Lachs,-1 TL Salz,- 2 EL Öl, Butter- Petersilie,- Salz,- Pfeffer,-

Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Für die Soße 1 EL Butter und eine kleingehackte Zwiebel andünsten. Milch, Creme fraiche, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und aufkochen lassen. Wenn die Nudeln gar sind, abschütten und in die Soße geben. Gut mischen und den in Streifen geschnittenen Lachs darüber legen. Nochmals abschmecken und mit geriebenen Käse und Petersilie garnieren. Dazu kannst Du einen grünen Salat servieren.

Lieben Gruß – und „guten Appetit!

Und bedenke: Wer ohne Liebe kocht, hat die "wichtigste" aller Zutaten vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist, Du kochst das, was sich für Dich lecker und nicht zu kompliziert anhört.

Man kann natürlich anfangen mit Spiegelei, Pfannkuchen, Pasta-Gerichten oder einfach nur Kartoffeln und anderes Gemüse, aber wenn es Dir nicht schmeckt ist die Motivation auch nicht so gut ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja na sicher. Wenn Du irgendwelche Rezepte im Netz suchst, sind doch da oft so eine bestimmte Anzahl von Kochmützen, die Dir sagen, wie schwer was ist. Und dort findest Du dann auch andere Rezepte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rührei ist auch nicht schwer ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an Deiner Stelle immer einfach was Neues ausprobieren oder Altbekanntes abwandeln. Starte doch einfach mal mit:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spagettiiiiiiiiiiiii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfannkuchen / Eierkuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ÜBERBACKENE BRÖTCHEN

200 g Salami

200 g Schinken, gekocht

200 g Käse (z.B. Gouda)

1 Becher Sahne

1 Becher saure Sahne

6 Brötchen

Die Salami, den Schinken und Käse in Würfel schneiden, mit Sahne und saurer Sahne vermischen. Dies über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Brötchen halbieren und mit der Masse bestreichen, danach im Backofen nach Anleitung auf der Packung backen.

Sie schmecken super lecker und sind einfach zuzubereiten! echt empfehlenswert!

Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leberkäs,Kartoffeln und Spiegelei.Viel SpaßL.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?