Was gibt man im Lebenslauf unter Schulbildung an , wenn man noch zur Schule geht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Kermit

Die Angabe, dass du den Abschluss voraussichtlich in 2014 machen wirst, gehört unbedingt dazu, als Arbeitgeber möchte und muss ich ja wissen, wann du zur Verfügung stehen wirst. von daher schreibe

2008 - jetzt, xy Realschule in Z (vorauss. Abschluss 06/14)

Und um Gottes Willen, lass bitte die Namen und Berufe deiner Eltern weg, das ist 60-er Jahre Stil, als man noch glaubte, von der sozialen Herkunft auf das Potential des Bewerbers schließen zu können. (Spätestens seit Paris Hilton weiß auch der Letzte, dass dem nicht so ist).

Wünsche dir viel Glück und Erfolg!!

Es ist ok wenn du das in der gleichen Zeile z.B. in Klammer hinter der Schule setzt.

Der handschriftliche oder tabellarische Lebenslauf endet am Tag der Ausstellung. Was , könnte , sollte ,möchte in Zukunft , gehört dort nicht hin.

Da kommt noch hin, welche Realschule, und davor warst Du doch wahrscheinlich in der Grundschule, oder? Davor kommt Dein Geburtsdatum und Name und Beruf der Eltern.

Ich würde "2008 - vorraussichtlich 2014 Realschule" schreiben

Schulbildung

Realschule: 2008 bis voraussichtlich 201X


Wo genau muss ich den berühmten : verlasse 2014 voraussichtlich mit Fachoberschulreife Satz hin schreiben?

Nicht in den Lebenslauf. Das schreibst du in eine Bewerbung.

würde ich einfach da dazuschreiben

Was möchtest Du wissen?