Was gibt ihr euren Kaninchen zu essen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also meine bekamen jeden Tag frischen Salat, Möhrchen, Gras, Löwenzahn, Heu und als Leckerli manchmal ein Stück Salatgurke, ein kleines Stück Banane oder was die auch total geliebt haben war ein Maiskolben, habe ich aber nur 1-2 mal im Jahr gefüttert so zu Weihnachten und Geburtstag 😉 Zwischendurch hab ich auch noch in das Heu so wiesenkräuter rein gemischt ❤😊👍 Sie haben Ihr ganzes Leben nie trockenfutter bekommen, weil das 1. Total schädlich ist und 2. Brauchen Sie es auch überhaupt nicht 👎 Indem du nur Frischfutter fütterst erhöhst du auch die Lebenserwartung, da es durch trockenfutter zu Verstopfungen kommen kann und das kann auch lebensgefährlich sein. 

Meine Kaninchen bekommen: 

Morgens: 1-2 Möhren (kommt drauf an wie dick ;)) , Salat oder Stückchen Gurke (wegen hohem Wassergehalt vor allem im Sommer gut) und im Winter noch ne kleine Hand voll reines Trockenfutter, also ohne diese ungesunden Kringel :)

Mittags/Nachmittags: bisschen Salat oder einfach nur Streicheleinheiten ;) 

Abends: 1-2 Möhren, Salat oder Stückchen Gurke, eine kleine Hand getrocknete Kräuter (Löwenzahn, Kamille oder Petersilie) und abends füll ich immer die Heutraufe voll für die Nacht 

Und immer mal wieder auch Löwenzahn oder Gras 

Meine bekommen Morgens Trockenfutter und Mittags pflücke ich frisches gras und Zweige von z.B Johannisbeerbüschen, Apfelbäumen, Birnenbäumen oder vom Haselnuss strauch. Abends Gemüse wie Gurke Salat oder Möhre. Heu stelle ich immer zur Verfügung :)

Also wir hatten immer 2 Kanninchen & morgends haben die immer einen EssLoeffel bzw 2 (jeder einen) fertigfuttrr aus der zoohandlung bekommen & im sommer kamen sie dann den nachmittag ueber ins freie (rasen haben sie dann gefressen) und ab und an haben sie gurkenschalen, karotten, salat usw. Bekommen aber das nicht jeden tag. Bei den leckerlies wuerde ich aufpassen. Die aind unnoetig finde ich. Du musst aufpassen, denn wenn du den futternapf ganz voll machst, dass essen die hoppler irgendwann nichts mehr davon weil sie 'zu viel ' haben 

Hoffe ich konnte dir helfen!:-)

Viowow 30.08.2015, 21:44

falsch: wenn der futternapf ganz voll ist, haben sie kein stress mehr beim fressen, sie teilen es sich so ein, das es für sie sinn macht. bis zu 80 kleine mahlzeiten am tag... kaninchen überfressen sich nur, wenn sie einen halben tag leer laufen und dann abends gibts ne große portion....

2

Meine Kaninchen bekommen:

Morgens: Frisches Heu (Grundnahrungsmittel); Möhre :3

Abends: Irgendein Gemüse, Kräuter und manchmal etwas Obst.

Zwischendurch kontrolliere ich immer wieder, ob sie noch genug Heu  haben.

Was meine Kaninchen nicht bekommen ist: Trockenfutter, Knabberstangen und andere Leckerlis. Das ist nämlich ungesund

Außerdem sollte immer Wasser zur Verfügung stehen


Schau mal auf dieser Seite, wegen Kaninchen Ernährung:

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

oder hier (www) diebrain.de/k-index.html


Meine haben immer Abends spezielles Körnerfutter bekommen und haben immer mal Karotten und Apfelschalen bekommen. Manchmal auch die Blätter vom Löwenzahn und halt immer Grad wenn sie im Auslauf waren. Und bei ihnen im Stall hing immer eine gefüllte Heuraufe.

Hey,

Wiese und Kräuter, Gemüse und ab und an Obst, Äste und Heu. 

Kein Trockenfutter oder Brot oder Zwieback und keine Knabberstangen.

Lies auch hier:

www.diebrain.de

Ich hab 2 Hasen und die bekommen jeden Tag im Sommer frischen Löwenzahn oder Hasenscharte. Dazu im Napf entweder, Kraftfutter, Körner oder Haferflocken. Dann mehrmals die Woche trockenes Brot und mal Karotten, Salat, Gurken usw.  Meine fressen auch gerne mal eine Erdbeere zwischendurch :D lg ^^

Zwerghasi 31.08.2015, 16:49

deine kaninchen tun mir leid...

2

Meine Kaninchen haben immer Kohlrabi-Blätter geliebt, genauso wie das Kraut, das an Möhren dranhängt. Ansonsten fanden sie natürlich auch Löwenzahn, Gras und Klee immer toll. Auch Möhren selbst, Äpfel und Knäckebrot waren bei ihnen immer gern gesehen.

mistertrollo 30.08.2015, 17:28

Knäckebrot? Geht's noch? Das ist GIFT für Kaninchen!

3
Slushy11 30.08.2015, 18:46
@mistertrollo

Stimmt nicht. Die haben es geliebt und geschadet hat es ihnen nie.

0
Zwerghasi 30.08.2015, 19:19

man kann ja auch nicht ins Kaninchen rein gucken...von außen wird es wohl kaum schaden vom Knäckebrot davon tragen...logisch..

1
Slushy11 30.08.2015, 19:47
@Zwerghasi

Man muss auch nicht ins Kaninchen hineinschauen, da merkt man ja schon wie viel Ahnung hinter der Aussage steckt... Was soll denn am Knäckebrot dran sein, das Kaninchen nicht vertragen? Der Stuhl der Kleinen war immer absolut normal, das Verhalten auch. Was soll also falsch daran sein?

0
xd1999xd 30.08.2015, 20:52

Stärke und das Getreide! Das bläht auf! Echt unverantwortlich! erst denken, dann andere anmaulen!

1
Zwerghasi 30.08.2015, 20:52

scheinbar hast du keine Ahnung, denn Knäckebrot enthält viel Getreide, Salz und viel Stärke, was nur schwer verdaulich ist..zudem enthält es viele Kohlenhydrate welche das kaninchen sättigen, aber da es einen Stopfmagen besitzt, kommt es zu Verdauungsproblemen. Und das Gerücht, dass sie sich an Brot die Zähne wetzen ist völliger Unfug, dess sobald sie es annagen weicht es auf!

1
Zwerghasi 30.08.2015, 20:53

danke @xd1999xd

0
lalinnea 31.08.2015, 16:15

Meine bekommen auch öfter das Grün von den Möhren :)

0
Zwerghasi 31.08.2015, 16:49

das ist ja auch völlig in Ordnung, nur Brot sollte man auf keinen Fall füttern

1

Gras,Löwenzahn,Futter aus der Tierhandlung,Salat,Möhren etc. :)

Morgens: Trockenfutter
Abends: Möhren, Kräuter, Salat& co

Morgens  - (essen, Kaninchen, Hasen)
BibiHihi 30.08.2015, 23:58

Schlecht

1
IloveBenny1999 31.08.2015, 07:15

Von meiner Tierärztin empfohlen;)

0
BibiHihi 31.08.2015, 10:59

Tja die wollen half auch Geld verdienen... ;)

0
IloveBenny1999 31.08.2015, 11:24

Nein haha, die hat mir das empfohlen, gekauft hab ich das nicht da:)

0
Margotier 31.08.2015, 17:17
@IloveBenny1999

Tierärzte haben von Tierernährung oft erschreckend wenig Ahnung.

Das liegt daran, dass dieses Thema im Studium kaum behandelt wird und das meiste "Wissen" der Tierärzte in Seminaren der Futtermittelindustrie vermittelt wird.

0
lalinnea 31.08.2015, 16:14

Also mich wundert es, dass die Tierärztin es empfohlen hat morgens nur Trockenfutter zu füttern, da sie ja gerade im Sommer eher Frisches bekommen sollten und Trockenfutter nicht so gesund ist...

0
IloveBenny1999 31.08.2015, 18:57

Naja sie bekommen ja nicht nur Trockenfutter, ihnen stehen eigentlich zu jeder Zeit Grünfutter wie Möhren zu Verfügung, mein eines Kaninchen hat Probleme beim verdauen und bekommt oft Bauchschmerzen und so, deswegen Trockenfutter

0
Flupp66 23.12.2015, 18:34
@IloveBenny1999

Das Trockenfutter machts aber auf lange Sicht gesehen schlimmer, statt besser.

0

Was möchtest Du wissen?