Was gibt euch momentan Hoffnung?

11 Antworten

Das Absolute. Mit Hoffnung kann ich recht wenig anfangen, da es mit der Idee einhergehend ist, das etwas zweifelhaft ist. Ich hingegend verzweifel lieber an der Lösung, mich selbst in einer neuen Weise einer Naturgewalt hin zu geben, um deren Macht zu fühlen.

Die Idee mag hier wechselhaft sein, aber das Gefühl kann man immer aufheben, um es einen führen zu lassen.

In dem Sinne ist es wohl das treulose hin-und-hertanzen zu den unterscheidlichsten Feierlichkeiten. Besonders, wenn ich beerdigt werde, um von den Toten aufzuerstehen.

Denn wenn meine Seele mich nicht Seelisch umbringt, wer bringt mich dann um was? Deswegen ist meine Hoffnung das Feuer.

in Bezug auf was denn? Ich persönlich hege keine Hoffnung, egal auf was. Ich weiß bestimmte Sachen und kann mich entsprechend entspannt zurücklehnen. In allen anderen Fällen tue ich, was getan werden muss, weil ich der Meinung bin, das Hoffnung das so ziemlich Lähmendste ist, was es gibt und die Menschen in einer Art Wartemodus halten soll: https://youtu.be/v0M6DVnhQo4

Die Erfahrung, dass da, wo Schatten sind, auch Licht sein muss - und das "Licht" kann z.B. in Gestalt eines Herzensmenschen meinen Tag erhellen, wenn mich mal düstere Gedanken und Gefühle quälen...

Alles. Ich habe einen Job, den ich gerne mache, wo auch das Geld stimmt und bin in einer festen Beziehung seit Jahren und werde bald heiraten.

Kurzum ich bin voller Hoffnungen, dass mein Leben weiter so positiv bleibt :)

das es im leben immer anders kommt als man denkt, und wenn sich eine tür Schließt öffnet sich eine neu.

Was möchtest Du wissen?