was gibt es überhaupt ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, ich versuche jetzt einmal eine Frage zu beantworten, welche du im Text gestellt hast. Und zwar den vorletzten Satz mit der Frage "Was denkt ihr ? ?".

Zu Thema 1: Ob du es bemerkst oder nicht, auch die Menschheit entwickelt sich noch weiter. Ob sie schlauer oder dümmer wird, ist jetzt eine andere Sache. Wir entwickeln uns, indem wir immer mehr neues erschaffen und versuchen, mehr möglich zu machen. Im übrigen geschieht so eine Weiterentwicklung nicht von Heute auf Morgen -  wer weiß, vielleicht laufen wir nach Milliarden von Jahren noch immer wie Heute, oder gar mit einer Antenne auf dem Kopf herum! Und selbstverständlich gab es etwas vor dem Menschen, nehmen wir zum Beispiel die Dinosaurier. Diese wanderten ja auch vor uns auf der Erde.

Zu Thema 2: Uns fehlt noch die mögliche Technik, um in entfernte Galaxien zu reisen. Wer weiß, vielleicht werden wir auch das irgendwann können -  das große Problem ist einfach die Zeit, die so etwas braucht.

Zu Thema 3: Man versucht schon seit ewigkeiten, die Klimaerwärmung einzudämmen, hat auch bereits viel erreicht um die Erde und die Menschheit davor zu retten, jedoch weiß ich nicht, ob wir zu spät gekommen sind oder ob wir z.B. Japan davon überzeugen können, mitzuhelfen. Ist ein ziemlich heikles Thema, wie ich finde.

Zu Thema 4: Auch ich bin sehr schockiert über die Ausmaße des Krieges. Ich persönlich unterstütze alle Meinungen, welche behaupten, dass der dritte Weltkrieg uns bevorsteht. Alleine in Wien gab es in letzter Zeit sehr viele Überfälle, Vergewaltigungen und sonstiges. Worauf wir gleich zu Thema 5 kommen.

Zu Thema 5: Die Ausländer, Flüchtlinge, etc. Es stimmt, dass manche Ärger machen, aber trotzdem darf man nicht alle in dieses schlechte Licht stellen. Aber "nicht alle" heißt natürlich auch, dass viele dabei sind, welche nun die Ehre haben, in der Tageszeitung zu stehen. Ich weiß nicht, wie ich mit diesem Thema umzugehen habe, jedoch darf ich z.B. nicht mehr nach Wien fahren - und ich verstehe es.

Zu Thema 6: Diese lässige Sprache ist bei der neuen Generation "In". Wie du erwähnt hast, haben wir nicht unendlich Zeit - vermutlich entstand diese 'Kürzel - Sprache', wie ich sie zu nennen Pflege, dadurch, dass der Mensch nicht viel Zeit vertun will. Nach einer Zeit galt es dann als cool so zu reden, da man sich so als - wie sagen es die meisten? - "Gangster" in der Schule fühlt - in Wirklichkeit klingt es total bescheuert und ist unter aller Würde, aber wer würde so etwas schon einem Teenager sagen?

Zu Thema 7: So ist das eben. Du wirst geboren, und lernst gleich vom ersten Augenblick an. Du lernst sprechen, essen, gehen und sonstiges. Dann kommst du in die Schule, erhältst eine Ausbildung und bekommst wenn alles gut läuft einen Job. Ich finde es auch nicht sehr berauschend, mein ganzes Leben lang arbeiten zu müssen, aber wir können es nicht ändern. Außerdem, was willst du sonst dein Leben lang machen? Zuhause sitzen und Däumchen drehen? Nunja, falls du ein zuhause hast, denn um sich so etwas leisten zu können braucht man Geld, für Geld einen Beruf und für einen Beruf muss man gelernt haben, womit wir wieder am Anfang sind.

Also, dass ist meine persönliche Meinung. Machen können wir nicht gerade viel, aber man kann der Erde durch recycling helfen und indem man keine Plastiksackerln zum einkaufen nimmt. Außerdem kann man statt Plastikflaschen Glas kaufen und, wenn man welchen am Straßenrand sieht, den Müll aufsammeln und in die dafür vorgesehenen Container werfen.

Wenn du dich auch für Länder in Armut oder die Flüchtlinge interessierst, kannst du spenden gehen (auch Kleiderspende!). Gegen den Krieg kannst du nichts anderes tun, außer den Menschen Mut zuzusprechen. Wie man so schön sagt:"Viele kleine Menschen, die an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von free12345
12.05.2016, 20:05

Sehr schön beantwortet sehr schön :D in vielerlei hinsicht geb ich dir recht nun ich bin einer der seine Meinung äußert aber bei den meisten der heutigen teenis ist es sinnlos die reden mit erwachsenen als ob sie selbst der/ die kanzlerin von allem ist also respektlos wie oben schon steht wegen dem universum uns wird es nicht gelingen weil wir schon zu viel von der Erden ausgebäutet haben Ich persönlich erhoffe mir das mal ein "außerirdischer" kommt und unsere Möglichkeiten erweitert ....reiner glaube

0

Das kenne ich auch. Vor allem die jungen Leute sagen immer "Hey yo man", "Hey Alter". Finde es etwas traurig dass man heute so redet und viele einen kleinen Wortschatz haben.

Es stimmt dass der Mensch nur schlecht aus seinen Fehlern lernt. Sonst würden wir nicht auf einen 3. Weltkrieg zusteuern. Aber dennoch kann man doch sagen dass es den Menschen schon längst nicht mehr geben könnte, da er sich in die Luft gejagt hat.

Folgende These werden manche wahrscheinlich für Schwachsinn halten, aber ganz ausschließen kann man diese nicht. In der Vergangenheit und auch jetzt noch, werden immer wieder unbekannte Flugobjekte über Militärgeländen und in Krisengebieten gesichtet. Diese Flugobjekte übernahmen auch die Kontrolle über Atomwaffen und deaktivierten diese, danach verschwanden sie.

  In Amerika wollte man dies mal näher untersuchen und baute einen Dummi einer Atomrakete. Es dauerte nicht lange und ein scheibenförmiges Objekt erschien, beschoss mit einer Geschwindigkeit von über 10.000 km/h die Rakete (wurde deaktiviert) und verschwand.  

Zudem kann es auch kein Zufall sein dass die Akten von Mufon in Amerika die von Mufon-ces nicht mit einberechnet, sich innerhalbb von 2 Jahren versiebenfacht haben.

Aus diesem Grund sage ich dass der Mensch ohne den Einfluss von außerhalb schon längst nicht mehr existieren würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JeeainT
12.05.2016, 20:16

Also, von diesen fliegenden Objekt habe ich noch nie etwas gehört! Sollte es stimmen (also deine Quellinformationen die Wahrheit sagen), finde ich das echt faszinierend und einfach...wundervoll! Man würde sehen, dass die Erde unter mehr Schutz steht, als wir für möglich halten. Ob dieser Schutz nun gut oder schlecht ist, werden wir hoffentlich bald herausfinden! (Außer er ist natürlich schlecht, dann will ich eigentlich nicht noch mehr Krieg führen müssen..)

0

Nette Frage, aber auch Du solltest lernen, nicht in jedem Satz ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu erzeugen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von free12345
12.05.2016, 19:31

(ps:) vergessen das dazu zu schreiben LRS !! und beim schnell schreiben geb ich mir keine Mühe ;)!

0
Kommentar von NiciMonster
12.05.2016, 19:32

Achso, ok. Verständlich!

0
Kommentar von NiciMonster
12.05.2016, 19:36

Und bezüglich Deiner Frage... Man kann dagegen nichts machen... Nicht wir, sondern die Regierung entscheidet, was sie machen oder nicht! Wir haben mit unseren Handlungen dagegen keinen Einfluss!

0
Kommentar von NiciMonster
13.05.2016, 23:49

Nein, aber, wenn man die ganzen Organisationen in Betracht zieht, dass sie bisher gegen das System nichts machen konnten... Und dann würde ich auch gleich die Vorurteile unterlassen. Nur durch die Aussage heißt es nicht gleich, dass ich mich von solchen Menschen kontrollieren lasse und machen lasse, was sie sollen! Nein, so ein Mensch bin ich keinesfalls!

0

Was möchtest Du wissen?