was gibt es gegen schwitzige Hände?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

hier von Hausfrauentipps.de :

Hausmittel gegen Schweißhände und schwitzende Hände

Was tun bei Schweißhänden oder ständig schwitzende Hände? Wenn Sie Hilfe bei Ihren Schweisshände brauchen, haben wir ein effektives und einfaches Hausmittel gegen schwitzende Hände für Sie gefunden. Essig ist ein einfaches Mittel gegen Schweißhände.

Schwitzende Hände sind oft sehr unangenehm und auch unpraktisch für die Arbeit oder bei einer Prüfungsangst. Um dieses Problem vorzubeugen und die Schweißbildung zu vermindern, können Sie einfach regelmäßig einen Schuss Essig ins Waschwasser geben. Nach dem Abwaschen können Sie sich dann mit Franzbranntwein einreiben.

Wenn Sie allerdings wenig Abwaschen, können Sie Ihre Schweißhände auch grundsätzlich mit Essig behandeln. Reiben Sie dazu Ihre kalten Schweißhände regelmäßig mit Essig ein und behandeln Sie sie anschließend mit Brantwein..

Solltest du allerdings schon längerer Zeit unter dieses Problem leiden, und sollte es nicht besser werden, dann mußt du zum Arzt gehen !

In Krassen Fällen ist manchmal eine OP notwendig. Aber ich würde sagen, du kannst auch dagegen trainieren : z. B. autogenes Training, Yoga, usw... Dein Neurovegetatives System ist anfällig., und autogenes Training oder Yoga könnten dir helfen.

Gute Besserung, Emmy

Im Prinzip gar nichts. Du könnstest DIr einen Betablocker vom Arzt aufschreiben lassen. Das macht aber nur Sinn, wenn Du beruflich dauernd Hände schütteln musst.

Talkumpuder, nehmen die Sportler damit sie vom Eck oder so nicht abrutschen lg

Vielleicht Hände waschen, wenn Wasser da ist?!

Was möchtest Du wissen?