Was gibt es für Vorraussetzungen zum Immobilienmakler?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Immobilienmakler ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Rein prinzipiell muss man also nicht mal eine Ausbildung machen. Wenn man die Voraussetzungen für den Gewerbeschein nach § 34c GeWO erfüllt kann's losgehen. 

Allerdings ist gerade ein Gesetzesentwurf verabschiedet worden, der einen Sachkundenachweis vorsieht. Es ist aber noch nicht raus, in welcher Form dieser Nachweis erbracht werden muss. Also ob ein Schnellkurs bei der IHK reicht oder eine Ausbildung nötig ist.

Ich rate Leuten, die diese Frage hier stellen, immer zu einer Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau. Denn die Immobilienbrache besteht ja nicht nur aus dem Kaufen und Verkaufen von Häusern bzw. dem Makeln (Vermittlung der Kaufverträge). Ein Immobilienkaufmann lernt zwar auch alles was ein Makler wissen sollte, aber eben noch einiges mehr.

Was man als Makler verdient? Das ist erfolgsabhängig. Meist gibt es ein kleines Grundgehalt und der Rest muss/wird it Provision aufgestockt. Werden wenige Häuser verkauft oder Wohnungen vermietet, verdient er nur wenig und ist er erfolgreich, dann kann das Gehalt auch etwas größer ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was muss man alles machen (Bedingungen) um Immobilienmakler zu werden.

§ 34c GewO Erlaubnis haben und geordnete wirtschaftliche Verhältnisse, sowie eine geeignete Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Und wie viel verdient man?

Kommt drauf an, wie viel man umsetzt und wie hoch hiervon die Gewinnmarge ist. Ich bin selbst u.a. als Geschäftsführer meines Immobilienmaklervertriebs tätig. Zahle mir etwa 2.000,- € Bruttogehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sinnvollerweise macht man eine Ausbildung als Immobilienkaufmann.

wie viel man verdient, ist unterschiedlich. Oft bekommt man halt nur ein mickeriges Grundgehalt und ansonsten Provision für Verkäufe und Vermietungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
23.11.2016, 19:35

Leute im Vertrieb mit hohem Grundeinkommen haben im Vertrieb nichts verloren.

0

Immobilienmakler kann quasi jeder werden, da es dafür keine einheitliche Ausbildung gibt. Vorteilhaft dazu wäre ein Talent, Leuten Dinge aufquatschen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
23.11.2016, 19:39

Vorteilhaft dazu wäre ein Talent, Leuten Dinge aufquatschen zu können.

Nein ist überhaupt nicht vorteilhaft sondern hinderlich. Kreiert Reaktanz, geringe Empfehlungsquote und kann sich negativ auf den Ruf auswirken.

0

Was möchtest Du wissen?