Was gibt es für verschiedene Berufe beim Jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"und es gibt ja auch welche wo man nicht nur im Büro sitzt?"

Nein, nicht wirklich. Das Amt ist ein Amt. Und dessen Aufgabe ist: verwalten.

Den pädagogischen Kontakt zu jungen Leuten hat in unserem Wohlfahrtsstaatsystem nicht das Amt, sondern sog. freie Träger der Jugendhilfe, meist Vereine oder kirchliche Wohlfahrtverbände. Die beschäftigen Pädagogen und Sozialarbeiter, die mit Jugendlichen arbeiten.

Von Dir müsste man erstmal wissen, welche Schule Du besuchst, was für eienn Abschluss Du anstrebst und welche Arbeit Du eigentlich genau machen willst.

JoJoJOGHURT 25.08.2012, 17:29

Ich habe jetzt meinen Realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf einem Berufskolleg wo ich mein Fachabitur in Richtung Sozial und Gesundheit mache. Und wir machen da halt Praktikas und ich wollte iwie etwas als Sozialarbeiterin mal ausprobieren aber ich weiß halt nicht was es da alles verschiedenes gibt.

0
derdorfbengel 25.08.2012, 17:39
@JoJoJOGHURT

Nun. Wenn Du auf einem BK bist, sollte es da eigentlich branchenkundige Lehrer geben, mit denen Du Dich beraten könntest.

Mit einem Fachabitur kannst Du m.W. Sozialarbeiter (FH) oder Sozialpädagogin (FH) studieren. Damit stehen Dir eigentlich alle Berufe in dem Amt offen.

0

Streetworker... Jugendberater müssen mit den zu "Sozialstunden" verdonnerten Müll sammeln gehen, z. B.

Sozialarbeiter sind da gerne gesehen. Erzieher momentan auch, aber nur weil es nicht genügend höher qulifiziertes Personal gibt.

Was möchtest Du wissen?