Was gibt es für Mondphasen und wie heißen diese?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten



Man unterscheidet landläufig Vollmond, abnehmenden Mond, Neumond und zunehmenden Mond.
Neumond, Vollmond und die beiden Halbmonde bezeichnet man als Hauptphasen.
Im scheinbaren Widerspruch zur allgemeineren Bezeichnung Halbmond – das ist die Halbphase (Dichotomie) – beziehen sich Astronomen auf den vollen Zyklus des Mondes und nennen die zunehmende Halbphase erstes Viertel, die abnehmende dementsprechend letztes Viertel.
Der zunehmende Mond ist v.a. am Abendhimmel bzw. in der ersten Nachthälfte zu sehen, der abnehmende am Morgenhimmel.
Zu Beginn des ersten und am Ende des letzten Viertels erscheint der Erdtrabant als Mondsichel. Wenn sie am Abendhimmel erstmals nach Neumond als ganz schmale Sichel sichtbar wird, spricht man vom Neulicht, bei ihrer letzten Sichtbarkeit am Morgenhimmel zirka zwei Tage vor Neumond vom Altlicht.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mondphase

Da fällt mir der Voll- und Neumond ein.

Was möchtest Du wissen?