was gibt es für Kampfsport arten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuhause lernen ist unmöglich, da du jemanden brauchst der mit dir übt und vor allem der deine Fehler ausbessert. Und glaub mir - da keine eine Menge schief laufen, was du selber gar nicht merkst (woher denn auch^^)

Und es gibt wirklich sehr sehr viele Kampfsposrtaten/künste und jede ist mehr oder weniger effektiv. Wieso sollte Kung Fu (welches denn überhaupt - gibt ja unzählige Kung Fu Style) denn nicht effektiv sein, wenn es jemand beherrscht?

Wichtig ist, dass du etwas findest was zu dir passt und das auch ausreichend oft übst - nur dann kannst du gut werden.

Also: Schauen was es bei dir so gibt und dann bei allem was dich interessiert mal ein Probetraining machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aikido

Aikido ist mit Sicherheit eine Ausnahme in der Welt der Kampfkünste: Es gibt keine Wettbewerbe; es werden keine atemberaubende Akrobatiken, und keine Angriffe gelehrt. Gerade wegen dieser Sonderstellung wird (irriger weise) die Wirksamkeit angezweifelt, zum glück jedoch nur von Laien. Unter Fachkundigen gilt Aikido zwar als etwas langwierigere Kampfkunst, aber gleichwertige mit anderen Budo-Disziplinen Japans, und den Kampfsportarten anderer Kulturen.

Aber zuhause lässt sich so etwas nicht lernen. Zwar wird Aikido in Katas gelehrt (Figuren die immer wieder wiederholt werden), diese werden jedoch mit möglichst vielen verschiedenen Menschen geübt. Ohne ein Gegenüber, an dem du deine Fehler erkennen kannst, wirst du keine Fortschritte machen.

Ganz gleich, was du dir aussuchst: Mach zuerst ein Probetraining. Die sind Gratis und der Anzug (für das Probetraining) wird dir auch gestellt (falls dafür gebühren oder so verlangt werden, würde ich die Schule meiden). Mach auch Probetrainings bei mehreren Schulen der gleichen Kampfkunst oder Kampfsportes, um eventuelle Unterschiede bei Lehrmethode und Mitschüler zu testen.


http://zumlink.de/AikidoInfos

Aikido Infos

1.Link: Wikipedia Artikel

2.Link: Dojo-Suche nach PLZ

3.Link: "Ein Gespräch mit dem Aikido-Meister Dirk Kropp über den Wert der Langsamkeit"

4.Link: Buchempfehlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lol ... Ich finde es immer wieder lustig, wenn Menschen keine Ahnung haben, was Kampfsport/-kunst ist und wie es funktioniert, mit den entsprechenden Vorstellung es alleine Lernen zu können ...

Ich würde dir Kibotu empfehlen! ... Alles andere wäre zu schade ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die nicht einfach so zu hause lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?