Was gibt es für Handlungen durch die man einen Ort anders/ neu wahrnimmt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, nicht ganz neu aber gute Idee: mit einem Rollstuhl die Stadt erkunden, die Regel : man darf wirklich nicht aufstehen und laufen, man kann testen (natürlich zu zweit- einer schiebt) ob man überall hin kommt- wo man hin möchte. Wenn es nicht zu kalt ist, ist barfuß laufen auch ein gutes Experiment, ob auf Stein oder der grünen Wiese, man achtet viel mehr auf den Boden. Ja und die Uhrzeit, an der kann man auch drehen....wenn man ganz früh morgens, wenn noch kein Straßenverkehr rollt, mal den Sonnenaufgang beobachtet und die Vogelstimmen hört, die sonst im Getöse untergehen, das ist auch ein besonderes Erlebnis. Etwas krasser wäre noch der Vorschlag, nach einem 2 tätigen Saftfasten in die Innenstadt zu gehen und mit leerem Magen die Menschen zu beobachten, wie sie alle viel und hastig in der City Fastfood in sich hinein essen. Man erkennt, durch Hunger sensibilisiert, wie unbewusst die Menschen mit der Narungsaufnahme umgehen. Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Blickwinkel ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit ner Kameradrohne drüber fliegen (falls es dort legal ist)
In zweierteams: Jeder macht ein paar Fotos von markanten Häusern/Fassaden/... und der andere muss versuchen, sie zu finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrnehmung beruht im Wesentlichen auf unseren Sinnen, so könnte man z.B. auf einen verzichten.

Also mit verbundenen Augen, ohne Hören zu können etc.

...oder die rosa Brille aufsetzen ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?