Was gibt es für einen Kaffeemilch-Ersatz wenn man keine Milchprodukte verträgt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt auch Milchprodukte bei welchen der Milchzucker so verarbeitet wurde, dass das Produkt auch für laktoseintolerante Menschen genießbar sind. z.b. "minus L" --> www.minusl.de

es gibt sog. "kaffeeweißer" das sind pulver auf pflazenfettbasis, die den nachteil haben, manchmal etwas zu klumpen, aber die "säure" des kaffees doch ganz gut mildern.

Es gibt Lactose freie Milch zu kaufen.evtl auch bei Budni.Sonst gibt es auch für Babys Lactose freie Milch.Mußt mal in einer Abteilung für "Babyfutter" schauen.

Hallo :)

Ich vertrage Phasenweise gar keine Milch.. also keine tierische. In der Zeit nehme ich immer Sojamilch! Falls dir diese nicht so gut schmeckt, probier die light-Variante, die ist ganz gut und ich nehme sie auch immer :) Es gibt auch noch Reismilch, die ist aber gar nicht mein Fall!

Die Soja-light-Milch gibts im Edeka.

Alles Gute :)

Wie weit geht die Milchallergie? Bertifft das nur Kuhmilch? Wenn ja, probier es mit Stutenmilch. Ist teurer, könnte dein Problem aber mildern!

Naturmediziner 16.03.2010, 22:45

Und wenn die auch Laktose hat? Außerdem geht es nicht nur um die Allergie, sondern auch darum, dass da bestimmte Stoffe in JEDER Milch drin sind die den Darm stören.

0

sojamilch/hafermilch. etwas gewöhnungsbedürftig, aber in dem fall wohl die sinnvollste wahl. ausserdem überall erhältlich - auch in discountern. was man von stuten-, esels-, oder sonstiger milch nicht sagen kann ;)

Tee oder Red Bull trinken!

sojamilch, reismilch, hafermilch...ginge das vielleicht?

Katzenmilch;-) sorry - joke - Sojamilch kannste nehmen

Was möchtest Du wissen?