Was gibt es für Berufe, bei denen man mit Kindern zu tun hast?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kinderphysiotherapeut, Logopäde, Ergotherapeut (bei den letzten beiden Berufen hat man natürlich auch mit Erwachsenen zu tun, aber auch sehr, sehr viel mit Kindern), Kinder- und Jugendpsychiater, Sozialpädagoge (wenn man dann z.B. in einer Erziehungsberatungsstelle arbeitet), Musiklehrer, Sprachförderung (wird oft in KiTas gebraucht), Hebamme

Kinderkrankenschwester, Mitarbeiter beim Jugendamt, Kinderanimateur zum Beispiel auf Schiffen oder in Ferienanlagen, Lehrer, Betreuer in Ferienlagern.......

Kinderpflegerin, medizinische Fachangestellte in einer Kinderarztpraxis, Angestellte in einem Spielwarenladen, Angestellte in einem Vergnügungspark,  Mitarbeiterin in einem Schullandheim, Ergotherapeutin (da hat man aber auch mit anderen Patienten noch zu tun). Es gibt in manchen Städten auch so ein "Kinderland", wo es Rutschen und Hüpfburgen gibt, wo Eltern dann auch Geburtstage ausrichten können, da könnte man auch arbeiten.

Kinderärztin, Kinderkrankenschwester, Kinderpflegerin, Tagesmutter, Sozialpädagogin, Logopädin, Ergotherapeutin, Psychologe, Psychiater, Psychotherapeut, Heilerziehungspflegerin, Heilpädagogin, Jugend- und Heimerzieherin...

DH !

0

Mutter, der Verdienst ist aber unter aller...

Sozialarbeiter zum beispiel an Schulen

heilerziehungspfleger/in , ergo physio logo (in einrichtungen mit behinderten kindern bsw) , kinderkrankenschwester , kinderpfleger/in , lehrerin, 

Kinderkrankenpfleger, Heilpädagoge, Ergotherapeut, Logopäde, Kinderarzt, Hebamme/Entbindungspfleger,

Geburtshelfer

Was möchtest Du wissen?