Was geschieht wenn man beim Sprayen erwischt wird?

5 Antworten

Kommt immer drauf an wie oft du was machst. Gibt Geld Strafe bis zu Freiheits Strafe ist je nach Alter und Art der graffitis Und Menge undso abhängig. Und ob die dir alles nachweisen können oder nicht. Und ob du vielleicht andere graffitis schon gemacht hast alles solche dinge spielen eine rolle. Nie was liegen lassen alles immer gut überleget machen. Lass dich einfach nicht erwischen! Plan wenn du was machst einfach gut. Und einen guten Ort immer aussuchen wo Flucht gut klappt. Vielleicht paar Kollegen zum aufpassen mitnehmen. Ps nix crossen wenn man noch ein Toy ist! Kann sonst Ärger mit gewissen Leuten geben!! Zu Guter letzt Viel Spaß :-)

Wenn du erwischt wirst und keine Berechtigung bzw eine Einwilligung des Eigentümers vorlegen kannst, bekommst du gem. §303(2) StGB oder manchmal auch §304 StGB eine Strafanzeige. Dann wirst du strafrechtlich durch das Gericht bestraft; Sozialarbeit, Geldstrafe, Bewährungsstrafe oder Freiheitsstrafe (richtet sich nach schwere der Tat, dein Alter, Häufigkeit etc).

Natürlich kann man noch zivilrechtlich belangt werden, in dem der Eigentümer Schadenersatz etc verlangt.

Graffiti an schon besprühten Hauswänden?

Hallo erstmal,

Ich bin 15 Jahre alt und spraye seit circa einem halben Jahr zweimal in der Woche (legal und illegal). Bis jetzt wurde ich zwar noch nie erwischt habe aber vor dem Tag Angst. Wenn ich jetzt zum Beispiel an einer Wand spraye oder tagge die schon ziemlich voll mit Graffitis ist und ich erwischt werde wie viel Strafe wartet denn dann auf mich?

...zur Frage

Wie sage ich meinen Eltern, dass ich Sprayer bin?

Wie die Überschrift schon sagt, weiß ich nicht wie ich(15) meinen Eltern beibringen soll, dass ich Sprayer bin, und nicht gerade ein "kleiner Fisch". Ich habe schon unzählige Dinger durchgezogen und will es ihnen einfach nicht mehr vorbehalten. Ich kann ihre Reaktion nicht abschätzen, ob sie sich freuen, dass ich wenigstens was vernünftiges illegales mach, oder ob sie total austicken, oder was auch immer.. Ich kann sagen, dass meine Eltern normalerweise seeeeehr locker mit mir umgehen, und sehr tolerant sind, bezüglich Ärger mit dem Gesetz sind sie am strengsten, aber selbst das nehmen sie mehr oder weniger mit Humor.
Was meine größte Angst an der Sache ist, dass sie negativ reagieren, und dann versuchen mir das was mir ziemlich am meisten bedeutet, nämlich das Sprayen, versuchen wegzunehmen, worüber ich mich hinwegsetzen würde, und käme dann irgendwie raus, dass ich trotzdem weitermache, habe ich Angst, dass sie sich verraten vorkommen, und Enttäuscht sind. Schließlich sind es meine Eltern, ich Liebe Sie, und ich will das das so bleibt, und ich will ihnen auch nichts verheimlichen.

Bitte helft mir!

Danke im Vorraus, Grüße, euer Habibi

...zur Frage

Wieso machen so viele hässliche Graffiti (unleserliche Buchstaben)?

Ich bin 15 und habe vor einem halben Jahr mit Graffiti / Sprayen angefangen. Ich mache aber nicht die Scheise, die die meisten machen (unleserliche Buchstabenfolgen), sondern schöne Bilder. Ich bin künstlerisch sehr begabt, sage ich so ohne angeben zu wollen, im Kunstunterricht immer 1er... Also regen mich die ganzen Kiddies auf, die etwas an die Wände sprayen (ihren Namen oder was auch immer). Ich glaube fast niemand hat was gegen schöne Graffiti, aber dadurch leidet auch mein Ruf. Was denkt ihr wieso das so viele Leute tun? Weil's schnell geht und sie Angst haben erwischt zu werden? Weil sie einfach dumm in Kopf sind? Weil sie Vandalismus mögen?

...zur Frage

was ist Tabu fürs Sprayen?

Hallo, angenommen ich bin ein Sprayer und liebe es Kunstwerke zu schaffen und die Umwelt ein Stück bunter, ein Stück schöner zu machen. Jedes Wochenende würde ich los ziehen und meist in Schienennähe tolle Kunstwerke sprayen, die die Vorbeifahrenden beeindrucken und verblüffen. Leider ist es ein kostspieliges Hobby. Für ein Kunstwerk, das ich schaffen würde, verbrauche ich im Schnitt für 30 € Spraydosen. Als Schüler (16) viel Geld. Aber das größere Problem ist eigentlich: Es wäre auch nicht immer ganz legal. Nehmen wir an ich frage immer vorher den Besitzer um Erlaubnis, okay, dann ist es kein Problem. Aber wer tut das schon? Daher frage ich euch, wo drücken die Behörden/Eigentümer eher ein Auge zu? Was wäre für euch Tabu beim Sprayen? Und wo kann man guten Gewissens Sprayen?

Meine Tabus wären (derzeit): U-Bahnen, Autos, Züge, Bahnen, LKWs, neuwertige Häuser, ...

Wo ich kein Problem sehe: alte abgefuckte Wände, abrissreif, oder die schon andere teilweise besprüht haben. Stromkästen. Unbewohnte, abrissreife Häuser. Umherstehender Schrott (nicht mehr betriebsbereite/ausgemusterte Fahrzeuge)...

Wo würdet ihr die Grenze ziehen? Danke.

...zur Frage

Was passiert wenn man mit A1 ohne DB Killer erwischt wird?

Was passiert wenn man mit A1 ohne DB Killer erwischt wird ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?