was geschieht nach dem Tod?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Nach dem Tod ist einfach .. nichts. Ohne funktionierendes Nervensystem kannst Du weder denken, noch handeln, noch etwas wahrnehmen. Wenn unsere momentane Auffassung der Quantenmechanik korrekt ist, wirst Du das aber nie erfahren. Die Quantenmechanik besagt: "Klassische Zustände" ENTSTEHEN erst durch Beobachtung, bzw. physikalisch gesagt: "Solange Du den Zustand eines Objektes nicht kennst, HAT es auch keinen Zustand." Zum Beispiel hat ein Teilchen keinen definierten Aufenthaltsort, wenn er nicht gerade gemessen wird. Das lässt sich auch experimentell Nachweisen (Stichwort: Doppelspaltexperiment). Da Du Deinen eigenen Tod niemals "beobachten" können wirst, wird er (in Deinem Bezugssystem) nie ein "klassischer Zustand" sein können. Im Klartext bedeutet das: Du kannst nur im Bezugssystem anderer Leute sterben, aber nicht in Deinem eigenen.

naja ich denke , dass dir hier niemand mit 100 % tiger wahrscheinlichkeit richtig antworten kann....aber vielE meinungen ähneln sich...

Ich denke , dass der Tod einfach zum Leben dazugehört; Oft hinterlässt der Tod in unseren Herzen Trauer , Schmerz , Verwirrung und noch andere solcher Gefühle, aber das kommt daher, dass Menschen gehen , die uns sehr am Herzen liegen, aber das ist der Kreislauf des Lebens..

Ich persöhnlich glaube , daran, dass die Seele eines Menschen nicht einfach aufhört zu existieren , bloß weil man physisch stirbt..der Geist des Menschen lebt weiter...ob er jetzt in den Himmel , oder in die Hölle kommt, dass kann ich nicht wissen, aber ich vermute schon, dass es so etwas wie Recht und Unrecht nach dem Tod gibt, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Seele eines Menschen in die Hölle kommen kann, ich denke , das was jeden Menschen nach dem Tod erwartet , ist Erlösung....

Gott ist barmherzig und sicher ist eine große Aufgabe von uns , schlechte dinge , die wir getan haben, aufrichtig zu bereuen , mit reinem Herzen...womöglich ist das Leben für uns hier auf der Erde , auch so etwas wie ein Test für uns, eine Probe ,die wir bekommen haben, vielleicht um zu sehen , wie ehrlich und aufrichtig wir uns in verschiedenen Situationen in unserem Leben verhalten...

naja aber auf jeden Fall steht für mich fest , dass die Seele eines menschen durch den Tod auf der Erde nicht einfach so erlöschen kann..ich für meinen teil glaube an eine art von Leben nach dem Tod...und ich bin sicher dass verstorbene menschen auf irgendeine art und weise manchmal trotzdem noch gegenwärtig sind....Ich denke dass ein Mensch erst dann wirklich stirbt , wenn er vergessen wird ...

Hallo.Ich bin durch Zufall auf diese Frage gestoßen und möchte nun mal etwas sehr wichtiges dazu schreiben.Also vor etwas mehr als Zwei Jahren hatte ich einen sehr schlimmen Unfall.Ich wurde beim überqueren einer Straße von einem Lkw quasi überrollt und war dem Tode logischerweise ziemlich nah.Man hat mehrmals versucht mich wieder ins Leben zu holen,was auch zum Glück geklappt hat.Ich kann dir eines sagen,ich glaube an ein Leben nach dem Tod.Als ich da lag,spürte ich kaum etwas.Nicht mal Schmerzen.Ich sah nur etwas leuchten und jemanden der mir von oben seine Hand reichte und sagte,komm,deine Zeit ist gekommen ich hol dich zu mir.Das ist wie in einem Traum.Und ich habe laut den Ärzten usw die Arme nach oben ausgestreckt.Ich konnt das gar nicht richtig glauben.Aber es ist wahr.90% aller Sterbenden greifen kurz vor ihrem Tod nach oben.Warum?Ich weiß es jetzt.

4974 - ... Abū Huraira, Gottes Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet Mohammed, Gottes Segen und Friede auf ihm, sagte: ”Gott, Erhaben ist Er, sprach: »Der Sohn Adams bezichtigt Mich der Lüge, und dies steht ihm nicht zu. Und er schmäht Mich, und dies steht ihm nicht zu. Dass er Mich der Lüge bezichtigt, so ist das in seiner Äußerung enthalten, wenn er sagt: >Er wird mich nicht aus dem Tod erwecken, wie Er meine Schöpfung einst begonnen hatte!< Keinesfalls war die erste Schöpfung leichter für Mich als seine Erweckung aus dem Tod. Was aber die Schmähung gegen Mich angeht, so ist das in seiner Äußerung enthalten, wenn er sagt: >Gott hat Sich einen Sohn genommen!< Und Ich bin ein Einziger, der Absolute, Ewig Unabhängige, von Dem alles abhängt. Ich habe weder Kinder gezeugt noch bin Ich gezeugt worden. Und keiner ist Mir gleich!< (Sura 112)«“ Aus Sahih Al Bukhari Islam

Hey helenchen09,

erst einmal tut es mir leid was mit deiner Großmutter passiert ist!!!

Na und dann kann ich dir sagen das du nicht die einzige bist die über den Tod nachdenkt!

Aber auch wenn hier viele Fragen beantwortet werden und vielen Leuten damit geholfen wird...könnte dir keiner hier die Frage beantworten. Das ist traurig...ja ich weiß...aber wer könnte dir sagen wie es nach dem Tod weiter geht? Nur ein Toder...und diese können nun mal nicht mehr reden...sonst würden sie ja noch leben! Aber es gibt viele Leute die an das Leben nach dem Tod glauben...bestätigen kann das keiner! Manch einer glaubt auch das es so ist wie wenn man schläft...aber nichts träumt...man ist einfach weg! Und du selbst merkst das nicht...sich vorzustellen so lange zu schlafen ist schon ien seltsames Gefühl!

Aber wie auch immer es nach dem Tod ist oder was nach dem Tod mit dir passiert...lebe dein Leben jetzt!!! Lebe es so als gäbe es kein morgen!!!

"Memento mori" (finde es raus) ^^

LG

CurlyGirly

Ich kann dir nur erzählen, wie ich es mir vorstelle: Die Seele trennt sich vom Körper. Durch Nachtoderlebnisse, die ich gelesen habe, ist es ein sohlig warmes Gefühl, es gibt keine Angst und keine Schmerzen dabei. Und die Seele geht in eine andere Dimension, wie es dort genau aussieht weiß ich natürlich nicht. Aber ich vertraue darauf. Denn mein Mann ist vor 25 Jahren mit 44 gestorben und seither freue ich mich, dass ich ihn irgend wann wiedersehen werde. Das heißt nicht, dass ich schnell strerben will, aber ich habe keine Angst mehr davor. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass er in meiner Nähe ist.

Hallo, nach christlichem Glauben geht das Leben weiter. Danach hat Jesus uns Wohnungen im Himmel bereitet. Wie die Wohnungen und das Leben wirklich aussieht, kann ich dir nicht sagen. Im Buch "Der Meister vom Drachentor" wird beschrieben, wie der Meister in jungen Jahren gestorben ist, was er erlebt hat und wie er wieder zurückkam. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft. Gruß

Ich frage mich langsam: "Ist das so wichtig?" Wir wissen doch auch nicht, was war, bevor wir geboren wurden. Für mich habe ich festgelegt, daß die Seele übrig bleibt ich irgendwann als Mensch wieder da sein werde. Egal welche Religion, welche Wissenschaftler was erzählen könnten, wird immer Menschen geben, die bei allen Erklärungen Zweifel haben, also ich für meinen Teil habe keine Lust mehr drüber zu grübeln, was nach dem Tode kommt. Oder ganz kurz: ein anderes Leben! Wenn das als Trost genügt? Denn woher soll irgendein Mensch das genau wissen?! Wird wie Schlaf sein und was nach dem Aufwachen geschehen wird: laß dich irgendwann überraschen, auf alle Fälle: warum Angst? Denn irgendwie hat man immer das Gefühl, Menschen stellen solche Fragen aus falscher Angst, dann verliert man die Lust am Leben, wenn man vor dem Tode Angst hat oder bekommt...

Jehova hat das Gehirn erschaffen, und er weiß ganz genau, was beim Tod geschieht. Er kennt die Wahrheit über den Zustand der Toten und er lehrt sie uns in der Bibel. Aus Gottes Wort geht deutlich hervor: Wenn der Mensch stirbt, hört er auf zu existieren. Tod ist das Gegenteil von Leben. Die Toten können weder sehen noch hören noch denken. Nach dem Tod lebt absolut nichts von uns weiter. Wir haben keine unsterbliche Seele und keinen unsterblichen Geist.Dennoch gibt uns Gott die Möglichkeit ewig zu Leben.Im Paradies werden Menschen leben, die Gott gehorchen (1. Johannes 2:17). Jesus trug seinen Nachfolgern auf, nach sanftmütigen Menschen zu suchen und ihnen zu zeigen, wie man Gott gefallen kann.

Jeder Mensch hat eine andere Meinung und das ist auch gut so. Ich denke immer, dass meine Grossmutter einer der vielen Sternen ist, die nachts leuchten. Ich gehe am Abend raus und schaue den Sternenhimmel an. Ich denke immer, dass sie immer bei mir ist...sie lebt noch, einfach nicht mehr bei uns. Das tut mir sehr Leid für dich, ich weiss wie schwer das ist einen gelieben Menschen zu verlieren! Viel Kraft!

Individuell,spirituell,bleibt sie bei den Menschen welche sie kennen,wiss.ist der Mensch nur Materie,zerfällt und schafft Platz um so neuse Leben wachsen zu lassen.Der Körper ist Nahrung,für anderes Leben,vereinfacht ausgedrückt und dass ist doch auch ein schöner, tröstlicher Gedanke.

Das kann dir keiner beantworten. Aber die Tatsache, dass es nicht den geringsten Anhaltspunkt für ein Leben nach dem Tod gibt, lässt darauf schließen, dass man mit dem Tod einfach aufhört zu existieren.

m91arc 02.10.2010, 15:44

Gibt es denn einen Anhaltspunkt, dass es kein Leben nach dem Tod gibt?

0
Tatzenrufer 02.10.2010, 15:45
@m91arc

Ja, die Tatsache, dass es keinen Anhaltspunkt für ein Leben nach dem Tod gibt.

0

Jeder geht früher oder später. Ob es weh tut kommt wohl auf die Todesart an, oft tut es nicht weh. Du verlässt deinen Körper nach dem Tod. Ja du wirst sie wiedersehn. Kann sein wenn du tod bist, eventuell meldet sie sich aber auch bei dir. Himmel? Religion muss sich jeder selbst aussuchen. Es gibt das unendliche leben, in Form von Wiedergeburt, bis ...??

das weiß niemand was nach dem tod kommt es ist bisher noch keiner zurückgekommen um uns zu erzählen was danach passiert. Manche glauben man kommt in den Himmel andere in die Hölle.. oder man wird wiedergeboren..

Ich kenne diesen Film und ich fand ihn recht realistisch. Habe es selbst nach früheren Inkarnationen so erlebt.

nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich).

.

danach kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal.


bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.


nun bist du mehr geworden, als du früher warst. wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

.


ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.


nach dem tode kannst du nur noch mit geist,gefühl und spirit arbeiten und einem sogenannten astralkörper,der ein double ist von deinem alten körper (d.h.er sieht so aus). gedanken befähigen dich,im nu diese zu erfüllen.belohnung für gut-getanes bekommst du (d.h.:je nach deiner evolution.zunächst braucht es vielleicht eine zeit des "schlafes".irgendwann erkennst du,dass du gestorben bist.und dann gehts weiter) jedesmal,wenn ein wesen stirbt,hat der körper ausgedient,denn was du in diesem leben erreichen wolltest und hast,dafür hast du dir solch einen körper ausgesucht und die eltern,die dazu passen.und so gehts von wiedergeburt zu wiedergeburt,bis man das ziel,ständig eins zu sein mit seiner quelle,erreicht hat: sein wahres SELBST,gott,pure energie,wie man es auch immer nennen will.dann ist wiederkommen überflüssig geworden.man kann wiederkommen,um anderen zu helfen.wie der dalai lama. z.b. gott hat das so eingerichtet

Sajonara 02.10.2010, 22:21

ein lustiger Autor hat einmal behauptet, das die Seele nach dem Tode auf "Lichtgeschwindigkeit" beschleunigt und daher dann "Überall und nirgends" sein kann.

0
coeleste 02.10.2010, 22:29
@Sajonara

die seele ist immer überall

es ist der geist,der das nun kann

0

Liebes Helenchen,

Die Frage, ob es einen Himmel gibt, musst Du für Dich selbst beantworten.

Es gibt viele Menschen, die davon überzeugt sind, dass Du Deine Grossmutter wiedersehen wirst!

Und in einem sind sich alle Menschen einig: Der Tod tut nicht weh.

Grüsse, :-)

Ms Doolittle

Das weiß niemand. Erfahren wir ja früh genug wenn wir selbst sterben. Wir sollten uns einfach überraschen lassen. :)

W.A.Goethe; "ich bin gewiß schon tausendmal dagewesen zu sein und noch tausendemal wieder zu kommen." A. Einstein; der Tod ist eine Illusion. Wenn das eine so hohe Intelligenzen sagen, sollte man das Glauben.

Was möchtest Du wissen?