Was geschieht mit einem Astronauten in der ISS wenn er einen Schlaganfall oder Herzinfarkt bekommt , wie wird er gerettet ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.spacesafetymagazine.com/spaceflight/space-medicine/evolution-medical-kits-mercury-iss/

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die oben genannte Quelle zu lesen, die beantwortet einige deiner Fragen.

Ansonsten kann ich auch nur raten. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es für jede Eventualität irgendwo von der NASA/Roskosmos eine Notfallprozedur gibt. Im Ernstfall (z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt) wird die schnellste Methode ein Rücktransport in der Sojus Kapsel sein, welche für Notfälle wie beispielsweise bevorstehende Asteroidenkollisionen oder auch medizinische Nofälle, vorgehalten wird.

Jedoch muss man auch bedenken, dass Astronauten vorher einer gewaltigen Menge an medizinischen Test unterzogen werden damit eine solcher Fall nicht auftritt.

Falls kein Rücktransport in angemessender Zeit möglich ist fällt das dann unter die Kategorie: Gefahren, die man in Kauf nimmt um im Weltall zu sein.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage,

Mfg

Sheppard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann das theoretisch mal sein.

Ich weiss nicht.. irgendne medizinische Notfall-Ausrüstung werden die ja an Bord haben. Ob auch nen Defibrillator? Ich vermute mal. Und dann läufts vermutlich a la:. Houston, wir haben ein Problem.. und sie kriegen Funkunterstützung.

Ansonsten? Echt ne gute Frage.. mal eben einfach abholen ist ja nicht so einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?