Was geschieht mit der Hundesteuer?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Hundesteuer ist eine Einnahme/ Ertrag der Gemeinde. Diese hat diese Einnahme/ Ertrag im Haushaltsplan aufgenommen und verwendet diese wiederum um ihre Ausgaben/ Aufwendungen zu decken. Das hat weder was mit dem Staat zu tun noch das diese Einnahmen/ Erträge für ganz spezielle Vorhaben verwendet werden. (Einnahmen im kameralen Haushalt, Erträge im doppischen Haushalt)

Wie bei jeder STEUER: sie ist nicht Zweckgebunden und kann für alles verwandt werden.

0

keine ahnung. ich zahle steuern für 2 hunde,mache die haufen selber weg,und werde trotzdem überall schief angeguckt wenn ich mit meinen hunden vorbei gehe. richtig ist das so ja nicht!

Wird für alles mögliche verbraucht, nur nicht für etwas was auch den Hunden zugute kommt. L E I D E R !

Was möchtest Du wissen?