Was geschieht mict den Ameisen, wenn sie abgeflogen sind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der eigentliche Hochzeitsflug dauert nur wenige Stunden an. Durch Sexualpheromone locken die Flieger ihre jeweils gegengeschlechtlichen Partner an und paaren sich dann mit ihm.

Die Männchen sterben kurz nach der Paarung, da ihre Aufgabe hiermit beendet ist. Ihre Leiber werden von den Arbeiterinnen ins Nest transportiert und dienen dort als Nahrung.

Die Königinnen verlieren nach der Paarung ihre Flügel, da sie diese nicht mehr benötigen. Einige Arten beißen sich die nun lästigen Flugorgane sogar selbst ab. Mit der Eiablage begründet die Ameisenkönigin nun eine neue Kolonie.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Informationen zum Schwarmflug >  www.helpster.de/ameisenkoenigin-im-flug-informationen-zum-schwarmflug_224461

Vielen Dank für den Stern ;-))

0

Das sind Geschlechtstiere auf Hochzeitsflug. Die Weibchen/Königinnen suchen nach der Begattung einen Platz, wo sie ein Nest bauen und ein Volk gründen können, die Männchen sterben danach. die haben ihren Job gemacht.

Sie paaren sich mit der Königin und sterben dann. Viele Singvögel sind ganz heiß auf die und warten schon, daß die schwärmen. Also auch Vogelfutter

Was möchtest Du wissen?