Was geschieht bei einer Überdosis Hoggar Night?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein Zeichen für Realitätsflucht. Hoggar in hohen Dosierungen (10 Stk. +), wirkt extrem auf dein Bewusstsein ein. Du schläfst nicht mehr, sondern Traum und Realität werden eins. Du kannst dann nicht mehr unterscheiden was du geträumt und wirklich erlebt hast. Du denkst das du die ganze Zeit wach bist....stimmt aber nicht.

Solch eine Überdosierung macht einfach nur das deine Träume real werden für dich....und man träumt ne Menge mit dem Mittel!^^

Macht euch mal ganz bewusst was das bedeutet! Eure Träume werden real!

Ich bin ein zufriedener Mensch und habe oft lustige Träume und auch feuchte, schöne usw. 

Wenn jemand mit Depressionen, Unzufriedenheit und Alpträumen zu kämpfen hat, könnte das die Hölle werden

Fazit: Finger weg davon! Hoggar hilft nicht wirklich beim einschlafen und höhere Dosierungen schrotten euren Geist.

Natürlich kann es bei einer Überdosierung von Hoggar Nights zu ernsthaften Nebenwirkungen kommen. Die toxische Dosis liegt bei etwa 15mg pro kg Körpergewicht. Auftreten können Unruhe, Bewusstlosigkeit und sogar Herz- oder Kreislaufversagen. Eine tödliche Überdosierung ist zwar theoretisch möglich, bei solch hohen Dosierungen tritt aber wahrscheinlich sehr schnell Erbrechen auf. Trotzdem ist damit nicht zu spaßen!!

Quelle: http://www.go-gadget.de/test-und-erfahrung/hoggar-night-test-wie-gut-ist-das-schlafmittel/

Laut http://www.wer-weiss-was.de/theme49/article2958695.html kann sie das noch so massiv überdosieren, ohne dadurch draufzugehen. Vielleicht will sie bei Schlafstörungen schnell drankommen und die Tabletten nicht erst aus der Packung fummeln müssen, oder sie hat sie für das Befüllen eines Pillendöschens "Morgens-Mittags-Abends-Nacht" vorbereitet.

Wer plant, sich umzubringen, wird das Zeug außerdem wohl kaum so offensichtlich herumliegen lassen.

Was möchtest Du wissen?