Was geschah 75-260 n. Chr. besonderes (Geschichte)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist das Zeitalter des Obergermanisch-Raetischen Limes.

Es mag regional unterschiedliche Erklärungen für diesen Zeitraum geben. Aus europäischer Sicht war es aber das Zeitalter, in dem das vom Obergermanisch-Raetischen Limes begrenzte „Dekumatland“ (decumates agri) zum Römischen Reich gehörte. Das Dekumatland war aus römischer Sicht das jenseits von Rhein und Donau gelegene Gebiet Germaniens. Aus heutiger Sicht umfasst es grob die Gebiete Baden-Württembergs und des Rhein-Main-Gebiets.

Um die Zeitwende hatten die Römer ganz Germanien bis zur Elbe erobert und bereits begonnen, dort große Städte zu bauen. Nach der Varusschlacht im Jahr 9 wurde die römische Kultur wieder aus Germanien vertrieben. Unter der Herrschaft Kaiser Vespasian kam sie in den 70er Jahren des ersten Jahrhunderts zurück in den Süden Germaniens. Der Obergermanisch-Raetische Limes wurde zum Schutz dieser römischen Provinz errichtet. Es war das Zeitalter der größten Ausdehnung des Römischen Reiches auch an den anderen Grenzen in Britannien und in Mesopotamien, der Zenit seiner Macht. Um das Jahr 260 ging der Limes und damit die geordnete Herrschaft über das Gebiet für die Römer verloren. Grund waren vor allem interne Kriege im Römischen Reich, weswegen die Außengrenzen nicht mehr verteidigt werden konnten. Mit dem römischen Staat verschwand auch viel von der antiken Hochkultur, nicht nur aus den verlorenen Gebieten. Z.B. wurden die Wasserleitungen nicht nur dort sondern auch im weiterhin römischen Köln außer Betrieb genommen. Wenige Jahrhunderte später hielt man die unterirdischen Rohre für Werke des Teufels :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf am wo. In china, Mesoamerika, Persien, Rom, oder wo??

In Duesseldorf hiess diese Zeit HORST, in China dagegen N14, Bratnudeln mit Huhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

komische Frage. Woher hast Du diese Jahreszahlen? Jedenfalls ist der Name für diesen Zeitraum ANTIKE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ersten Päpste wurden gewählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
09.10.2011, 21:56

Nein, damals gab es noch keine Sixtinische Kapelle!

0

Was möchtest Du wissen?