Was genau wird bei einem EEG gemacht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hatte ich schon. ist nicht arg, nur langweilig wie nur was. die verteilen so clips über den kopf, da kommen dann die kabel ran, dann liegt man da. spüren tut man gar nichts. dan bekommt man halt ein paar komandos: zuerst augen auf und wieder zu, nochmal auf und zu. dann tief atmen. und zum schluss kommt das Flackerlicht. das wars auch schon. wie lange es genau dauert, kA, würde sagen rein vom gefühl her 1 Stunde. man muss sich nur zusammenreissen nicht einzuschlafen.

das gel in den haaren ist nicht so wild. so arg sieh man das nicht. läßt sich rausbürsten. für alle fälle kannst du ja zuhause haare waschen.

ist nicht schlimm, muss ich auch gelegentlich machen. du gehst zum arzt und wirst dann da in einem raum für die untersuchung "vorbereitet", d.h. du bekommst erst mal einige gummibänder ziemlich stramm um den kopf gespannt eins geht unter dem kinn her, das hält das ganze zusammen. dann werden die elektroden unter diese bänder gesteckt. gibt zwei möglichkeiten, entweder die elektroden wurden vorher in einer kochsalzlösung getränkt, spürst zwar dann was feuchtes auf dem kopf, ist aber nicht schlimm-oder unter die elektroden wird ein gel gestrichen, das trocknet dann und verklebt die haare nach dem eeg etwas. wenn alle elektroden auf deinem kopf verteilt sind, wirst du verkabelt. du liegst währenddessen in einem bequemen sessel. an die ohrläppchen kommt noch je eine elektrode, die mit einer klemme befestigt wird. an die handgelenke bekommst du eine klemme, mit denen ein kleines ekg abgeleitet wird. die eigentliche untersuchung dauert etwa 20 minuten, du sollst die augen schließen und dich etwas entspannen, ab und zu wird dir gesagt dass du die augen öffnen und wieder schließen sollst oder auch mal 3 minuten tief ein und ausatmen. manchmal wird auch noch eine lampe angemacht, die ganz schnelle lichtblitze produziert, alles nicht schlimm. nach der untersuchung wird dann alles wieder vom kopf abgemacht und ein arzt spricht mit dir über das ergebnis. wenn du elektroden mit gel bekommst, solltest du dir danach zu hause die haare waschen, da das gel in den haaren klebt, wenn elektroden genommen werden mit kochsalzlösung ist das nicht immer nötig. die haare sind schon etwas verwuschelt, kann man aber kämen.

Es wird mittels Elektroden die Herztätigkeit gemessen und aufgezeichnet. Die Elektroden werden mit leicht saugenden Kabeln an der Haut angelegt

Falsch, das ist EKG und nicht EEG

0

entschuldigung,hab mich vertan

0

Was möchtest Du wissen?