Was genau war die EWG?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei LollyTrolly, die EWG war die Europäische Wirtschaftsunion und wurde von Frankreich, Italien, Deutschland sowie den drei Benelux-Staaten gegründet. Ihre Absicht war zunächst einmal eine Harmonisierung der gegenseitigen Wirtschaftssysteme, aber von vornherein auch das Ziel einer Europäischen Gemeinschaft.

Grundlage waren die Römischen Verträge vom März 1957, die am 1. 1. 1958 in Kraft traten. Sitz der EWG war Brüssel und Luxemburg. 1973 traten Groß-Britannien, Dänemark und Irland der EWG bei. Andere Länder folgten. Durch den Maastrichter Vertrag, der am 1. 11. 1993 in Kraft trat, ist die EWG in Europäische Gemeinschaft umbenannt worden, später in EU.

Mein Lexikon schreibt: Die erste Stufe der wirtsch. Integration war die Errichtung eines gemeinsamen Marktes. sie umfasst alle Maßnahmen, die einen freien Waren-, Dienstleistungs-, Personen- und Kapitalverkehr gewährleisten, die Freizügigkeit der Arbeitnehmer innerhalb der Gemeinschaft sichern und zur Vereinheitlichung des Wirtschaftsrechts beitragen. Diese "Vier Freiheiten" wurden din dem Europäischen Binnenmarkt weitgehend verwirklicht. Besonders wichtig war ... die Bildung einer Zollunion...

o.k.? Grüße!

Wie der Name sagt, eine Europäische Wirtschafts Gemeinschaft, aber mit den einzelnen Landeswährungen. Sie wurde mit Einführung des Euro zur Europäischen Union.

Was möchtest Du wissen?