Was genau war der Polnische Korridor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der polnische Korridor trennte Ostpreussen vom Deutschen Reich ab. Er wurde von den Siegermächten des Ersten Weltkriegs geschaffen, um Polen einen Zugang zur Ostsee zu verschaffen. Im Zuge dieses Diktats wurde die Hansestadt Danzig zu einem selbständigen Gebilde erklärt. "Freie Stadt Danzig".

Die Züge zwischen dem Reich und Ostpreussen wurden für die kurze Strecke durch den Korridor verplombt und von polnischen Lokomotiven gezogen und mit polnischem Personal versehen. Die Verfahren wurden von den Reisenden als Schikane empfunden. Dies ist präzise beschrieben in dem Büchlein "Namen, die keiner mehr nennt" von Marion Gräfin Dönhoff.

Der polnische Korridor bezeichnete da Merheitlich polnisch besiedelte Gebiet das formal zur Provinz west Preußen gehörte und  nach dem ersten Weltkrieg teil Polens wurde und so Ostpreußen zur Exklave machte

Kommentar von LukDill02
27.05.2016, 06:30

der polnische Korridor war nicht merheitlich polnisch besiedelt!!

0

Er trennte Ostpreußen vom übrigen Reich. Polen bekam nach der deutschen Niederlage einen Zugang zur Ostsee.
Und die Stadt Danzig wurde eine "freie Stadt Danzig" die dem Völkerbund unterstellt war.

Was möchtest Du wissen?