Was genau sind Zwangsgedanken?

6 Antworten

Zwangsstörungen in Form von z.B. Zwangsgedanken sind Gedanken meist über ein bestimmtes Thema, von denen Du Dich kaum noch lösen kannst und welche Dich evtl. sogar bis in die tiefe Nacht hinein verfolgen. Das sind psychotische Störungen, welche auch im Laufe einer bestehenden Depression auftreten können. Bestimmte Medikamente können da akut helfen und beruhigen. Das sind aber meist solche starken Medikamente, welche man nicht lange einnehmen darf. Eine therapeutische Behandlung ist da im Prinzip auf jeden Fall erforderlich. Nur Psychiater dürfen zudem "so" verschreiben.

Zwangsgedanken sind Gedanken, die man nicht denken möchte , die sich aber aufzwingen , meistens sind sie sehr unschön (Szenarien wie man seine Familie ,gegen die man nichts hat,kaltblütig ermordet etc.)
Sie zeichnen sich dadurch aus , dass sie nicht einfach verschwinden.

Zwangsgedanken sind Teil einer Zwangsstörung.

Diese wiederum kann mit vielen Psychiatrischen Krankheiten verbunden,oder sogar ein Teil davon sein.
Selbstverletzung kann (muss aber nicht) ein Zwang sein.

Hey toneRing :)

Also Zwangsgedanken sind Gedanken an sie du immer denken musst und die dich in jeder Situation verfolgen können!
Das können gute und schlechte Gedanken sein. Ich bin nicht der Meinung, dass Zwangsgedanken speziell bei Depressionen vor kommt oder als eigenständige "Krankheit" gesehen werden sollte. Es sind einfach Gedanken die du egal ob du es willst oder nicht immer in deinem Kopf rumgeister ^^

Hoffe konnte dir helfen
Lg Destorm

*die

0

Wie kann man Zwangsgedanken genau von psychotischen Eingebungen unterscheiden?

Hallo,

Woran kann man Zwangsgedanken von psychotischen Erleben unterscheiden? Und was passiert, wenn man diese Gedanken in die Tat umsetzt?

...zur Frage

Suizid nach Datum: Zwangsstörung?

Ein Mensch sucht sich ein ganz bestimmtes Datum für seinen Suizid, überlebt den ersten Versuch, wartet dann ein GANZES JAHR, bis besagtes Datum wieder kommt, um es ein zweites Mal zu versuchen - und stirbt. Abgesehen vom allgemeinen psychologischen Ausnahmezustand bei der Entscheidung zum Selbstmord und der sehr wahrscheinlich dahinter steckenden Depression, interessiert es mich, ob die Sache mit dem Datum der Ausdruck einer Zwangsstörung ist. Wenn man den Suizid nur an einem einzigen, ganz bestimmten und persönlich ausgewählten Tag begehen "darf", ist das ein Zwang. Im Umkehrschluss ist man an allen anderen 364 Tagen im Jahr dazu GEZWUNGEN, weiter zu leben. Ist diese Art von Suizid (unter anderem!) der Ausdruck einer Zwangsstörung?

...zur Frage

Agressive Zwangsgedanken wer kennt das noch?

Hallo Leute suche hier Leute die ebenfalls an agressiven zwangsgedanken leiden, und was tut ihr wenn es wieder anfängt? Würde mich auf antworten freuen :)

...zur Frage

Religöse Zwangsgedanken!

Hallo Zusammen! Ich habe ein sehr großes Problem! Ich lebe schon seit Jahren mit einer Zwangsstörung und Depression und war auch lange in Behandlung , sogar medikamentös. Meine Zwänge beinhalteten alles! Von gewaltgedanken bis hin zu krankhaften sexuellen Phantasien. Als nicht Zwängler kann man sich nicht vorstellen wie schlimm das ein quälen kann! 24/7 nur an diese Gedanken zu denken die echt Horror sind. Man meint es hat kein Ende! Allerdings gab es eine punkt der mich bis heute am meisten quält ! Das ist mein religiöser Zwang! Ich muss dazu sagen das ich nicht mehr in behandelung bin und selbst meine Medikamente abgesetzt habe. Was in meinen Augen ein doofer Schritt war aber ich wollte einfach nicht mehr von Medikamenten mein Leben abhängig machen! Jedenfalls ging es mir bis vor ein paar Tagen echt gut! Bis plötzlich dieser religiöser Zwang mich wieder einholt! Ich bilde mir ein ich sei vom Teufel oder Dämonen besessen obwohl ich selber weiss das das nicht stimmt. Ich bilde mir ein das etwas "böses" in mir mich zu gewalttätigen Handlungen zwingen will und es macht mich fertig! Ich könnte nur heulen! Obwohl Ich selber weiss das das Unsinn ist! Dann hab ich mal so eine horrorgeschichte im Internet gelesen wo von ein Spiel die Rede ist das ein verrückt und bessern macht! Eigentlich wusste ich das das wieder Unsinn ist aber da waren Bilder von dem Spiel und dann hab ich mir eingebildet das ich durch die Bilder schon bessesen sei! Ich habe mir nochmal den Autor der Geschichte unter die Lupe genommen und gelesen das es ein dichter und Geschichten Schreiber war! Allerdings ist das nicht genug Beweis für mich das sowas nur frei erfunden ist! Ich weiss das ganze hört sich skurril und krank an! Und vielleicht denkt hier der eine oder andere ich bin ein kompletter psychopath aber das bin ich nicht ! Ich behaupte Mann würde es mir nicht glauben das ich unter einer zwangsstörung leide wenn man mich sieht oder kennt! Ich habe das Glück eine Freundin zu haben mit der ich schon seit 3 Jahren zusammen bin und zum Glück weiss sie auch von meiner Krankheit! Ich rede sehr offen mit ihr und sie hat für alles verständniss. Nur quält mich dieser Gedanke so das ich für nichts anderes ein Kopf habe! Ich rede mir tatsächlich ein das ich "besessen" sei obwohl sowas eigentlich belächel. Ich hoffe jemand kann mir helfen! Ich weiss nicht was Ich tuen soll ! Ob ich wieder zum Psychiater gehen soll oder was auch immer! Ich bitte nur um ein Rat denn Ich bin nicht mehr alltagsfähig. Liebe Grüße Lulu 3d

...zur Frage

Zwangsgedanken nicht mehr glauben, nur wie?

Hallo,

wie kann man mit Zwangsgedanken umgehen.Ich habe einen Gedanken wie: Du musst den Gedanken nochmal denken sonst passiert der Angstgedanke wirklich." Ich muss auch ein bestimmtes Gefühl dabei haben sonst ist der Gedanken nicht "neutralisiert".
Die Gedanken machen mich wirklich fertig, dass ich nicht im hier und jetzt leben kann.Was kann man machen das man den Gedanken nicht mehr so viel Glauben schenkt.

PS: Ich bin schon in Behandlung.

...zur Frage

Hilft Hypnose gegen Zwangsstörung (Zwangsgedanken)?

Hallo Leute ich wünsche euch einen wunderschönen Nachmittag👋🏻😘, ich weiß nicht ob ihr es auch schon mal gesehen oder gelesen habt und zwar habe ich eine Zwangsstörung (Zwangsgedanken) Und zwar habe ich das schon fast 2-3 Monate lang, Weil ich wenn ich T-Shirt oder ein Pullover an habe denke ich an einen Gedanken z.B ich soll das T-Shirt zerreißen, 😥 Ich will das nicht Leute. Hab Angst morgen der Schule zu gehen und mir ein T-Shirt anziehen und es dann kaputt mache, ich mach das nicht mehr lange mit deswegen wollte ich fragen was hilft gegen Zwangsstörung ich möchte auch in keiner Klinik für zwei Monate drinne bleiben das möchte ich nicht, mein Vater hat mir gestern ein Beispiel gegeben und zwar Hypnose mit pendeln Aber was bewirkt eigentlich die Pendel Hilft das wirklich gegen Zwangsgedanken. Ich wünsche euch noch einen  wunderschönen Dienstag nachmittag😌😌

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?