Frage zu den Demokraten und Republikanern in den USA: was unterscheidet sie?

7 Antworten

ein System das meiner Meinung nach deutlich veraltet ist und viele Wähler sich keiner Partei komplett angehörig fühlen können.

Du könntest sagen man hat eine linke und eine rechte Partei.

Der einzige Unterschied, mehr oder weniger, ist die Parteifarbe

Die Demokraten ähneln der SPD, die Republikaner der Union. Die Republikaner sind konservativer und stehen wirtschaftlich auf der rechten Seite.

Die Demokraten sind bescheuert und die Republikaner völlig plemm-plemm.

Ein Unterschied wäre etwa das Wirschafts & Sozialsystem.

Die Demokraten streben eine soziale(re) Marktwirtschaft an (ähnlich wie in Deutschland), die Republikaner wollen eher einen "freien" Markt und weniger soziale Sicherungsmechanismen.

Unsinn !

0
@Fernrohr303

Gerne eine ausführlichere Rückmeldung. Ich lerne gerne etwas dazu.

0
@flubber21

Gut, es ist bekannt, dass es unter den Demokraten gleichfalls ein breitgestreutes soziales Elend gab und gibt, mehrfach Jobs um zu überleben, wie unter den Republikanern auch. Dies bedeutet, Verslumung, Wohnungsnot, hire and fire am Arbeitsplatz, Deindustrialisierung, Suppenküchen, schlechte Gesundheitsversorgung, Hofierung der Wallstreet usw. Muß ich das erst noch erklären ? Das sollte eigentlich bekannt sein.

0
@Fernrohr303

obamacare, klimaschutz, zentralismus Versus kein-obamacare, kein-klimaschutz, selbständigere Bundesstaaten? Sind das keine Unterschiede? :-)

1
@flubber21

sind fast keine Unterschiede, zumal die Bundesstaaten ziemlich unabhängig sind, egal welche dieser beiden Parteien am Ruder ist. Einen Zentralismus gibt es in den USA nicht.

Obamacare ist eine Mogelpackung, da steckt nicht viel dahinter, hat allerlei Haken und Ösen, daher ist sie nicht beliebt.

Im Klimaschutz leisteten auch die Demokraten kaum etwas, beschränkten sich größtenteils auf bloße gesalbte worte und Absichtserklärungen. Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist nicht vergessen, nur mal als Beispiel. Auch die Pipelines und Ölfelder in Alaska zeigen das Gegenteil dessen, was du mutmaßt. Vom übermäßigen CO2 Ausstoß will ich erst gar nicht reden usw.

0
@Fernrohr303

langsam werde ich erleuchtet :-) und Bernie Sanders ist quasi politisch identisch mit Trump, nur die Frisur ist anders?

Na komm ernsthaft. Würden wir eine Schnittmenge der Demokraten und der Republikaner nehmen, wären die Mitglieder & Wähler der Demos auf jeden Fall einen Fuß breit weiter links als die Republikaner. Und wenn auch nicht die "massiven Änderungen eintreten sobald Partei X am Ruder ist" aber natürlich bestehen noch Unterschiede.

In Zweiparteiensystemen gibt es meist nur 2 Möglichkeiten. Die Parteien gleichen sich an, oder entfernen sich voneinander.

Man darf "Angleichen" aber nicht verwechseln mit "alles ist gleich".

1
@flubber21

schenk dir deine oberflächlichen Plattitüden und Unterstellungen. 1. ist Bernie Sanders tatsächlich anders, genau deshalb wurde er von den Demokraten auch nicht weiter unterstützt und 2. habe ich doch klar eund deutlich gesagt, dass die Unterschiede im Reproduktionsbereich bestehen, also wat du wollen ? Dein Schlußsatz ist einfach nur eine billige Unterstellung, genährt aus einer Gedankenlosigkeit.

0
@Fernrohr303

Immer dieselbe Tour bei dir...

Du wirst immer aggressiv und ausfallend.

0

Was möchtest Du wissen?