Was genau sind Redundanzen in der Informatik? Beispiele?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Redunanzen sind mehrfach vorhandene Informationen, welche keinen Mehrgewinn an Informationen darstellen, und weggelassen werden können, ohne den Informationsgehalt einer Nachricht zu verringern.

Einfaches Beispiel, du schreibst über dich:

Ich heiße Pebble und wurde am 1.1.1990 in Bla geboren. An meinem Geburtstag, dem 1.1.1990, wurde auch Karlo Irgendwer geboren. Meine Geburtsstadt Bla ist bekannt für seine schönen Fachwerkhäuser ...

dies hat keinerlei Mehrinformation gegenüber:

Ich heiße Pebble und wurde am 1.1.1990 in Bla geboren. An meinem Geburtstag wurde auch Karlo Irgendwer geboren. Meine Geburtsstadt ist bekannt für seine schönen Fachwerkhäuser ...

Alles klar?

perfekt! :)

0

danke!

0

weißt du vlt noch, wieso solche redundanzen vorkommen?

0
@Pebble

Dazu muss man Redundanzen zunächst grob einteilen in:

nützliche Redundanz

  • Prüfsummen und sonstige Mechanismen zur Fehlererkennung und Fehlerbehebung
  • Backups
  • ...

unnütze Redundanz:

  • Dopplungen ohne Nutzen, siehe mein Beispiel
  • einfaches Beispiel aus der Programmierung: du weist einer Variable nacheinander zweimal den gleichen Wert zu:

    int z;
    z = 1;
    z = 1;
    
  • oder du hast eine INI-/Properties-Datei, in der sowas in der Art steht:

    appname = MyApp
    version = 1.0.2
    dir = c:\myapp
    ...
    ...
    appname = MyApp
    
  • oder du hast eine HTML-Datei mit unnützen Style-Informationen

    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN">
    <html>
    <head>
        <title>Zentrale Formate</title>
        <style type="text/css">
            h1 { color:red; font-size:48px; }
        </style>
    </head>
    <body>
        <h1 style="color:red; font-size:48px;">
            48 Pixel und Rot!
        </h1>
    </body>
    </html>
    
0
@yobabyyobabyyo

ok, gut. danke dir.

und wenn ich diese redundanzen vermeiden will kann ich das also nur selbst machen? also einzeln rauslöschen oder wie?

0
@Pebble

Die Beispiele zeigen eigentlich, dass das auch automatisch ginge. Das ist dann aber vom konkreten Fall abhängig.

0

Redundanz ist, wenn eine Information, ein Befehl, ein Code,, eine Programmfunktion - was auch immer - mehrfach vorhanden ist.

je nach dem kann die erwünscht sein (z.b. Datensicherung auf mehreren Festplatten/Rechnern) oder unerwünscht (z.b. als Redundante Befehle im Quellcode, die nur das Programm vergrössern)

Was möchtest Du wissen?