Was genau sind Laufwasswekraftwerke?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laufwasserkraftwerke nutzen die Energie des Gewässers so, wie es kommt. Der Staudamm, falls vorhanden, ist nicht besonders hoch dient nur dazu, Druck aufzubauen. Speicherkraftwerke dagegen halten hinter dem Staudamm viel Wasser in wechselnder Stauhöhe auf Vorrat und lassen es je nach Energiebedarf heraus.

für mich sind das Fließwasserkraftwerke, die die natürliche Fließgeschwindigkeit  des Wassers ausnützen, z.B. bei Wasserburg am Inn.Diese Kraftwerke  werden meistens an Flüssen gebaut, die durch Engstellen und Höhendifferenzen  eine stetige Wasserkraft erzeugen und die Turbinen unterschlächtig antreiben...

Ich denke, dass sind einfach Kraftwerke die an fließenden Gewässern errichtet sind. Bspw. Staudämme oder auch Gezeitenkraftwerke. Dh. Kraftwerke bei denen Wasser von alleine fließt/läuft.

Das Prinzip ist gleich wie bei "Es klappert die Mühle ...". 

Was möchtest Du wissen?