was genau sind fürbitten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

das sind meistens eher kurze Gebete, bei welchen man für bestimmte Sachen, Personen usw. betet. WObei die Pfarrgemeinde nach jeder Bitte mit "Wir bitten dich, erhöre uns" antwortet. (zumindest in der kathl.)

Aus Wikipedia:

Eine Andacht ist

im allgemeinen Sinn

die geistliche Sammlung auf einen Gegenstand (attentio)

im religiösen Sinn

die geistliche Sammlung auf eine heilige Größe

im christlichen Sinn

die geistliche Hinwendung zum dreieinigen Gott (devotio)

die konkrete Form, in der sich diese geistliche Sammlung vollzieht. Vor allem in der römisch-katholischen Kirche sind Andachten, die eine bestimmte Gebetsform umrahmen (beispielsweise die Eucharistische Anbetung, Kreuzwegandacht, Fastenandacht, Maiandacht, Rosenkranzandacht) gebräuchlich. Auch hier, wie im evangelischen Christentum, gewinnen jedoch freiere Formen, bis hin zur Gesprächsandacht, an Bedeutung. Auch Kombinationen von vorgebener Gebetsformen und freierer Ausgestaltung sind möglich. Eine verbreitete Andachtsform ist die Meditation, bei der ein Wort, Bild oder Gegenstand zum Ausgangspunkt der Besinnung in der Stille wird. Eine Andacht steht oft am Beginn oder am Ende eines Tages ("Ausklang"), als Jahresschlussandacht auch am Ende eines kalendarischen Jahres. Eine moderne Form der Andacht ist die Reflexion. Dabei wird in abschließender Form auf Geschehenes – sowohl Positives, wie auch Negatives – geschaut. Dies kann als besinnliches Gespräch in der Gruppe, oder auch als Moment der Ruhe, der jedem Einzelnen der Gruppe die Möglichkeit gibt, für sich nachzudenken, geschehen. Eine Andacht kann sowohl von einzelnen Gläubigen als auch von einer Gruppe von Gläubigen, in der Kirche wie auch außerhalb gehalten werden. Die Leitung einer Andacht ist nicht dem Klerus vorbehalten - auch innerhalb des Kirchengebäudes kann jeder vom Pfarrer der Gemeinde damit betraute Laie eine Andacht leiten.

Lg

Fürbitten gibt es in diversen Formen. Der Mensch, der für andere betet kann in der Gruppe oder alleine beten oder auch aufschreiben und so zu Gott sprechen.

Schon seit Ewigkeiten sind die Menschen im Begriff zu beten und ihre Gebete entweder in der Kirche oder auch im stillen eigenen Raum für sich zu behalten oder nur zu Gott zu beten. Die Fürbitten sind etwas andere Gebete. Und zwar ist es ein Gebet, bei dem durch denjenigen, der gerade betet, eigentlich ein anderer gemeint ist. Das heißt, derjenige betet für eine andere Person und bittet Gott für diese Person etwas zu tun oder einen Wunsch zu erfüllen oder ähnliches. Das unterscheidet sich klar von Bitten, die für die Person selbst zutreffend wären.

Es gibt dabei mehrere Formen der Fürbitten. In der Katholischen Liturgie sind Fürbitten bekannt, dass sie sowohl im Stundengebet als auch in der Eucharestiefeier gebetet werden. Diese speziellen Bitten werden in den Laudes gebetet. Eigentlich und ursprünglich wurden Fürbitten nur Karfreitag ausgesprochen, mittlerweile – seit 1970 – erhielten sie auch Eingang in die Gottesdienste.

http://www.news-und-trends.de/fuerbitten.php

Das sind die kleinen Bitten, welche in der Kirsche vorgelesen werden z einem bestimmten Anlass für eine Bestimmte Sache oder PErson

McToasty 03.03.2010, 15:22

und wie kann man so etwas für die abschlussfeier machen ?

0
invesus 03.03.2010, 15:23

In Kirschen oder Äpfeln...

0
flo166 03.03.2010, 15:29
@invesus

Naja im Bezug auf die Zukunft was das finanzielle und oder berufliche Leben angeht.

Da es bei so etwas nicht so "streng" ist, evtl ein bisschen Witz mit rein bringen.

0

Man bittet für jemanden. Diese Fürbitten werden in der Kirche vorgelesen.

Das sind frei formulierte Gebete in denen man für andere und sich was erbittet! ;)

Eine Fürbitte kann

  1. eine Bitte für eine andere Person (um Gesundheit, um Schutz, um Segen ...) oder

  2. eine Bitte zu einem Ereignis (um Regen um Frieden, um Erfolg ...)oder

  3. eine Bitte für die Verstorbenen (Erlösung der Seelen von dem Fegefeuer, für deren Erlösung und Eingehen in den ewigen Frieden)

sein.

Es kann aber auch eine Bitte für Tiere sein.

Ich sage zu meinen Freunden: Bete für mich, morgen muss ich das oder das Problem lösen! Dann beten sie für mich und das nennt man Fürbitte.

Gebete, die man an Heilige richtet, um Hilfe für etwas zu bekommen. Die Heiligen sollen dann bei Gott "für einen bitten".

Das sind Gebete, in denen etwas erbeten wird. Für sich selber oder andere.

Fürbitten sind, wie der Begriff es sagt, Bitten f ü r andere.

Was möchtest Du wissen?