Was genau sind Diplomaten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wahrscheinlich war das bei Wiki etwas schwer zu verstehen, hier ist eine einfache Erklärung, ich hoffe es hilft Dir weiter:

Ein Diplomat ist ein Beamter des auswärtigen Dienstes der für sein Land Verhandlungen mit einem oder mehreren fremden Ländern führt. Er kann dabei Chef einer diplomatischen Mission sein oder diesem untergeordnet sein.

Seit der Wiener Konvention über zwischenstaatliche Beziehungen haben Diplomaten Immunität . Das heißt sie sind während der diplomatischen Mission vor Verfolgung und Verhaftung geschützt. Außerdem müssen sie keine Zölle oder Steuern zahlen. Die Dienstgebäude des Diplomaten sind extraterritorial.

Im Krieg werden Diplomaten aus Gründen der persönlichen Sicherheit in der Regel abgezogen. In Zeiten diplomatischer Verstimmungen werden Botschafter oder andere Diplomaten oft zurückgerufen um die Unzufriedenheit mit dem Gastgeberland kund zu tun.

Diplomaten die zugleich Staatsangehörige des "Empfangsstaates" sind werden regnicoles genannt. Diese Diplomaten genießen Immunität nur in Bezug auf ihre dienstlichen Handlungen.

Berühmte Diplomaten:

* Henry Kissinger ( Vereinigte Staaten von Amerika )
* James Bryce ( Großbritannien )
* Joseph Marie De Maistre ( Frankreich )
* Dag Hammarskjold ( Schweden )
* Hubert Languet ( Frankreich )
* Raoul Wallenberg ( Schweden )
* Charles-Maurice de Talleyrand ( Frankreich )
* Walther Rathenau (Deutschland)
* George F. Kennan ( Vereinigte Staaten von Amerika )

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diplomat.html

Einfach ausgedrückt: Diplomaten sind von Regierungen beziehungsweise von Staaten ernannte Unterhändler, die mit Diplomaten anderer Staaten über Abkommen zwischen den Staaten verhandeln. Noch Fragen?

Was möchtest Du wissen?