Was genau sind die Folgen von kiffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kiffen richtet keinen Schaden am Körper an. Das was Schaden am Körper anrichtet ist der Tabak der häufig dazu konsumiert wird. Es gibt auch keine Abhängigkeit wie bei Alkohol oder Tabak bei der es einem richtig schlecht geht wenn man ohne auskommen muss. Es gibt nur eine psychische Abhängigkeit also man mag es einfach sehr gerne die Droge zu konsumieren könnte es mit genug Willenskraft lassen.

Cannabis schädigt wenn überhaupt eher das Gehirn. Besonders bei Jugendlichen trifft der Spruch "Kiffen macht dumm" zu. Also beim Kiffen im jungen Alter kann das Gehirn geschädigt werden. Außerdem kann bei längerem Konsum eine versteckte Psychose ausgelöst werden, die man aber schon vorher (eben unebmerkt und verdeckt) gehabt haben muss. Ein Indiz dafür ist beispielsweise eine psychische Krankheit in der Familie. Hat der Onkel oder die Oma eine Psychose? Dann sollte er das kiffen sein lassen.

Soweit erstmal nichts.

Man(n) wird träge und sehr oft müde.
Über lange Zeit verliert man irgendwann die Interesse an vielen Dingen, was Beziehungen zerstören kann.

Was möchtest Du wissen?