Was genau passiert bei einem Schlaganfall Wie bekommt man einen Schlaganfall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schlaganfall ist zu gut 80% eine Embolie (ein verstopftes Blutgefäß) und zu knapp 20% eine geplatzte Hirnarterie.

Hirdurch werden Teile des Gehirns schlagartig nicht mehr ausreichend durchblutet und sterben ab.

Nachdem eine der beiden Hirnhälften jeweils eine der beiden Körperhälften steuern, kommt es u.A. zu den entsprechenden halbseitigen Ausfällen der Sensorik (spüren, sehen, hören) und / oder der motorischen Fähigkeiten (halbseitige Schwäche oder Lähmung).

Plötzlich hängender Mundwinkel, Sprechstörungen oder Taubheitsgefühl auf einer Körperhälfte sind immer ein lebensgefährliches Symptom und nur eine sofortige Behandlung auf einer entsprechenden Intensivstation (Stroke-Unit) kann einer dauerhaften Behinderung entgegenwirken.

Also bei Verdacht immer den Rettungsdienst alarmieren und die Symptome schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Adrian593 25.03.2016, 15:20

besser hätte man es nicht erklären können:)

2
LMA123 28.04.2017, 23:54

Ist zwar schon länger her der Beitrag. Wollte mal eben dazu sagen das ich letzten Monat mit solchen Symptome in die Notaufnahme bin und die Schwester vorne dumm zu mir sagte ich soll für Migräne morgen den Hausarzt auf suchen. Nachdem mich ein Arzt untersuchte wurde ich auch sofort auf die Stroke Unit aufgenommen weil es dann doch ein Schlaganfall war

1
Adrian593 30.04.2017, 20:32
@LMA123

Unglaublich... Von einer Krankenschwester sollte man erwarten können, einen Apoplex durch das sog. FAST-Schema zu erkennen.

1

Der Prozess eines Schlaganfalls beruht, simpel gesagt, auf zunehmender Ablagerung und Verkalkung eines Blutgefäßes, sodass in Folge gleiches verstopft. Umliegende Gewebe werden nicht mehr hinreichend durch das Blut mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, geben ihne Funktionalität auf und sterben bei zu langsamem Handeln ab (Nekrose).
Deshalb ist Gebot Nummer eins schon bei bloßem Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt rechtzeitig und schnell den Notarzt zu alarmieren, oder die betreffende Person in ein Krankenhaus einzuliefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt: Durch eine geplatzte oder verstopfte Ader kommt kein Blut mehr ins Gehirn und Gehirnzellen sterben ab. Dadurch werden Körperfunktionen lahmgelegt, was dazu führt das man in dieser Zeit mehr oder weniger gelähmt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal das Buch: "Mit einem Schlag". Da wird alles genau erklärt, ist sehr interessant!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?