Was genau muss in die Zeile "An das Finanzamt gezahlte und ggf. verrechnete Umsatzsteuer"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Inhaltlich hast Du offensichtlich verstanden, was mit dieser Angabe gemeint ist. Da wildes Raten zu nichts führt und die Glaskugeln heute auch nicht mehr das sind, was sie mal waren - am besten fragst Du wohl Deine Freundin, wie sie auf den Wert gekommen ist. Möglicherweise ist da ein Erstattungsbetrag dabei, den sie verrechnet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gezahlte/erstattete Umsatzsteuer aus dem Vorjahr/den Vorjahren berücksichtigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anja8710
15.05.2016, 22:34

Also in 2013 hab ich Ust. erstattet bekommen und zwar 124,92€...aber das würde immer noch nicht den Wert erklären. Davor das Jahr war ich noch nicht umsatzsteuerpflichtig.

0

die differenz beträgt genau 728.- (sind 4 x 182.-)

kommt dir das irgendwie bekannt vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anja8710
18.05.2016, 17:12

Nein leider nicht😢Hab das mit der Differenz auch schon ausgerechnet und irgendwie versucht mit irgendwas zu vergleichen...hab jetzt aber meine Freundin erreichen können. Bin gespannt was sie sagt! 

0

Was möchtest Du wissen?