Was genau muss ich jetzt schreiben.......?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da schreibst du einfach in ein paar Sätzen rein, dass der Mann, der dich jetzt adoptieren möchte, der Mann von deiner Mutter ist und die Vaterstelle bei dir einnimmt. Da du keinen/wenig/schlechten Kontakt zu deinem leiblichen Vater hast, ist dies der Mann, der für dich die Rolle eines Vaters übernimmt und dich erzieht, wie man sein eigenes Kind erziehen sollte.

Ich weiß das jetzt nicht genau, aber ich nehme an, sie wollen sicher gehen, dass es sich nicht um eine Adoption aus unmoralischen oder monitären Gründen handelt. Aber da das bei euch ja alles nicht der Fall ist, handelt es sich eigentlich nur um eine Formalität.

Schreib einfach ein paar Sätze im Präsens, wie du zu deinem Adoptivpapa stehst und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es für dich nicht viel zu beachten. Schreib einfach, warum du deinen Adoptivvater als Vater betrachtest und wielange du das schon tust, vllt. noch Bsp. was ihr so zusammen unternehmt, oder wo er dich unterstützt. Die Form ist zweitrangig nur Rechtschreibung und Grammatik sollte in Ordnnung sein......und unterschreiben musst dus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?