Was genau muss ein Briefsortierer alles machen? Wie läuft die Arbeitszeit ab?

2 Antworten

Es sind nicht mehr viele Briefe, die von Hand sortiert werden müssen. Die meisten Briefe gehen über Maschinen. Trotzdem werden auch hier noch Leute benötigt. Ein Hauptschulabschluss genügt und natürlich wirst Du eingearbeitet. Auch stehst Du ja nicht alleine da, es sind noch Kollegen da, die Du immer fragen kannst.

Ach ja, die Arbeitszeiten sind unterschiedlich, meist aber sehr früh morgens

1

Ist das Deine Ausbildung am Fließband!!?? Klar stehst Du auch dort, sortierst halt nur! Hast Du keine Möglichkeit was besseres zu lernen? Oder willst oder kannst Du nicht?

Eigene Kündigung, und doch Sperre umgehen?

Hallo Zusammen,

bin in einem ungekündigten Beschäftigungsverhältnis. Welches ich aber beenden möchte weil es einfach nicht mehr geht.

Erstens wird von mir immer längere Arbeitszeit verlangt, anfangs nur aushilfsweise. Kann diesem Wunsch meines Arbeitgebers nicht nachkommen weil ich alleinerziehende Mutter bin.

Zweitens habe ich diesen Beruf nicht gelernt und es ist eine sehr verantwortungsvolle Position, so dass mir häufiger Fehler unterlaufen. Ich kann und will diesen Zustand nicht länger hinnehmen weil dies auch mein Privatleben belastet. Hilfe wie Fortbildungen usw sind nicht drin. Ich bin mit dieser gesamten Situation überfordert.

Wie kann ich dieses Verhältnis lösen ohne gleich eine dreimonatige Sperre zu bekommen.

...zur Frage

Tritt man bei Zustellungen der Post auch Leuten gegenüber?

Hey,

Ich würde mich gern bei der Deutschen Post AG für den Job des Briefzustellers vorstellen, da ich enorm gern mit dem Fahrrad unterwegs bin und mir so etwas dazu verdienen kann. Mein Problem ist allerdings, dass ich ziemlich schüchtern gegenüber Kundengesprächen bin. Ich versuche das dann meistens zu überspielen und man würde es mir auch nie anmerken aber ich würde halt nicht so gern in meinem Alltag damit zutun haben. Jetzt ist es ja so, dass es einmal den Job als Paketlieferant gibt, der mit dem Lieferwagen bis vor die Tür fährt und den Kunden ihr Päckchen in die Hand drückt und das es die Fahrrad Kuriere gibt, die sich um die Briefe in den Briefkästen kümmern. Wenn ich zweiteres nehme, kann ich dann versichert sein, nichts mit den Kunden im Direktkontakt zutun zu haben? Einfach meine Route abzufahren und die Briefe in den Briefkasten zu schmeissen. Falls dies nicht möglich ist, hättet ihr dann eine andere Alternative in die Richtung? Also auch etwas, wo man draußen unterwegs ist?

Grüße

...zur Frage

Deutsche Post Kommissionierer Erfahrungen?

Habe einen Job gefunden den ich für die nächsten paar Monate gerne in Teilzeit machen würde. Nennt sich hochgestochen 'Kommissionierer'. Im Prinzip ist man nichts weiter als ein Briefesortierer im Nachtdienst.

Hat jemand Erfahrungen damit? Ist der Job sehr anstrengend?

...zur Frage

Bin 29 und mit meinem Beruf unglücklich. Was kann ich anderes machen und wie komme ich dahin?

Ich bin 29 und möchte meinen Job nicht mehr machen. Bin Tanzlehrer. Wer jetzt sagt, ist doch ein super Beruf, vergisst die späten Arbeitszeiten, den unflexiblen Urlaub und die schlechte Bezahlung. Was kann ich anderes machen? Das ist mein großes Problem. Am Liebsten was, was die oben genannten negativen Gründe mit einem Schlag aufhebt. Aber wie komme ich zu diesem neuen Job? Ausbildung, Studium, kann ich direkt woanders anfangen, bitte nicht vergessen ich bin schon 29.

Natürlich wird der ein oder andere antworten, ich muss doch wissen was mir Spaß macht, was ich gut kann etc..., geh mal auf eine Berufsfindungsseite. Leute, ich weiß das alles. Aber ich sag euch ich mache so gut wie alles, solange die Arbeitszeit, die Urlaubszeiten und das Geld viel besser sind als bisher. Den ULTIMATIVEN JOB der trotzdem Spaß macht und sich zudem vorne bis hinten lohnt. Sowas zwischendrin mach ich nicht. Will eine 100%ige Verbesserung. So 2000,- Netto, das wär super. Und wer lacht, Leute es gibt genug die soviel verdienen. Wieso nicht auch ich. Plus Weihnachtsgeld, plus Urlaubsgeld, plus Zuschläge. Krieg ich nämlich momentan alles nicht.

Ich hätte dann jetzt gerne ein paar Jobideen mit gutem Verdienst. Immobilienmakler, was weiß ich. Schießt los.

...zur Frage

Die Sache mit unserem Schulsystem in DE?

Hallo Zusammen,

Ich(20 fast 21) habe mich damals nach der 9. Klasse entschieden mit einem Hauptschulabschluss mit von der Schule zu gehen. Musste aber recht schnell feststellen dass ich mit dem Abschluss keine Ausbildung finde. Also habe ich noch 2 Jahre auf einer Berufsfachschule verbracht welche ich leider ohne den Realschulabschluss verlassen habe.

Nach einem Jahr auf der Berufsfachschule habe ich nochmal einen Hauptschulabschluss erhalten. War halt nie so der Theoretiker und eher so der Mensch der was Praktisches machen will und wollte. Nun bin ich seit 2016 auf Ausbildungsplatz suche. Ich habe mehrere Praktikas in Handwerksberufen absolviert. Aber keines davon hat mir Freude bereitet.

Was läuft da falsch in diesem Schulsystem? Hauptschüler fallen komplett hinten runter und werden abgestempelt bzw in eine Schublade gesteckt. Wieso schaut man nur auf Schulnoten und Abschlüsse?!

Kann ein Hauptschüler nicht auch z.B. ein guter Fachinformatiker sein?! Das was man in der Berufsschule dann nicht versteht kann man sich Problemlos nochmal zuhause durch Youtube etc an eigenen. Wie leben in einem Zeitalter wo das beschaffen von Information zu einfach ist dank des Internets. Also könnte doch eigentlich auch ein Hauptschüler den Beruf erfolgreich erlernen.

Wo ist das Problem das nur Realschüler und Abiturienten genommen werden selbst in Handwerks berufe erteilte man mir Absagen weil ich keinen Realschulabschluss hatte. Da frag ich mich ganz ehrlich wo das noch hinführen soll! Schüler die sich nach der 9.Klasse sagen Schule ist nicht so das wahre für mich ich möchte lieber eine Ausbildung machen, fallen komplett hinten runter und sind die neuen Hartz IV Empfänger von morgen. Und dann heulen die Betriebe rum wir finden doch keine Auszubildenden.

Wieso kann man einem Hauptschüler nicht die Möglichkeit bieten sich im Rahmen eines Praktikums Vorzustellen in dem Beruf wo er gedenkt dass er in diesem, dass machen kann was ihm Spaß macht bzw vllt sogar auch sein Hobby zum Beruf zu machen. Und wenn Er sich gut Anstellt im Praktikum Ihm einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen in dem Betrieb.

Ich glaube unser Schulsystem hat mal eine Überarbeitung nötig. Da ich immer noch keine Perspektive habe bzw für mich sehe . Werde ich mich bei der Bundeswehr als Soldat bewerben und dort evtl eine Ausbildung absolvieren die mir gefällt und Spaß macht. Und das ist genau das was ich eigentlich nie wollte und nun doch mache weil ich das als meine letzte Chance/Hoffnung betrachte auf eine Zukunft für mich.

Wem geht es ähnlich oder ist es ähnlich ergangen?

Was ist eure Meinung zu unserem Schulsystem?

...zur Frage

Beruf/Ausbildung die Rückenschonend ist gesucht!

Hallo, ich suche einen Beruf bzw eine Ausbildung die man Rückenschonend ausüben kann. Ich bin 18 Jahre alt und hatte vor knapp 2 Jahren einen Unfall seit dem darf ich nicht mehr als 10kg heben, kaum eine Sportart ausüben und kann nicht länger als 3 Stunden durchgehend sitzen. Ich habe mich schon viel umgeguckt und habe auch schon einiges an beruflichen Erfahrungen gesammelt bevor ich den Unfall hatte. Ich hatte einige Praktika und nach dem Unfall habe ich eine Zeit lang als Servicekraft (Kellner und Tellerwäscher) gearbeitet aber dann durfte ich feststellen, dass ich das nicht auf dauer machen kann ich hatte schon noch 3 Stunden arbeit starke Rückenschmerzen. Ich bräuchte also bestenfalls einen Beruf wo man auch mal aufstehen darf, nicht viel trägt oder am allerbesten den man von zuhause aus ausführen kann, denn dann kann man sich die Arbeitszeit ja so einteilen das man den Rücken schont und kann auch mal aufstehen und ein wenig durch die Gegend laufen damit die Schmerzen nicht direkt kommen. Ich habe übrigens einen Hauptschulabschluss und besuche zurzeit ein Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung an dem ich das Berufs Grundschuljahr absolviere um die mittlere Reife zu erreichen. Dort bin ich noch bis zu den Sommerferien tätig. Ich bedanke mich schonmal im voraus für eure Antworten, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruß,

Marcel P.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?