Was genau misst der IQ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mehr oder weniger das logische Denkvermögen.

Es geht Primär um das Erkennen und fortsetzen von Mustern in Sätzen, Rechnungen oder der Geometrie.

In so fern ist da auch das räumliche Vorstellungsvermögen usw gefragt.

Je nachdem wie gut nun solche Muster erkannt werden, wird dann die Intelligenz des Menschen bestimmt.

Es muss jetzt also nicht bedeuten, dass ein Mensch mit einem höheren IQ mehr weiß als jeder andere, es bedeutet nur, dass er Muster besser finden kann. Insbesondere in der Mathematik ist also ein hoher IQ von Vorteil.

Man muss aber Anmerken, dass eigentlich keine Person bei zwei IQ tests den selben Wert erreicht, es kommt hier eben auch auf die Tagesverfassung und auch auf die konkreten Probleme drauf an. Vielleicht hat ein Mensch sich im Vorfeld ja schon intensiv mit manchen Themen befasst und daher auch einfach viel Übung auf diesem Gebiet, oder kennt ähnliche Beispiele, aus denen er sich etwas ableiten kann.

Weiters verändert sich der IQ auch im Laufe der Zeit, ein Kind mit hohem IQ kann ein durchschnittlicher Erwachsener werden etc. in so fern ist die Aussagekraft dieses Wertes fraglich.

Ja, der IQ misst nicht die "social skills" und andere wichtige Fähigkeiten, die einen Menschen zu einem für die Gesellschaft wertvollen Menschen machen.


Der IQ-Test ist ein Instrument, was außer einer Toleranz von 10 als Abweichung in manchen Fällen sehr fragwürdig ist.

Seinerzeit im Schulunterricht hieß es, dass ein IQ-Test streng genommen diskriminiert. 

Nicht zwischen schlau und weniger aufgeweckt - nein zwischen "schwarz" und "weiß", weil die Fragen überwiegend auf ein "weißes, westliches soziokulturelles Umfeld" abzielen.


Außerdem kann man den metrischen IQ-Wert nie mit dem einer Generation, noch weniger mit zwei-drei Generationen eher vergleichen. 

[Ganz grob behauptet ohne das Verifizieren zu können: Wer während des zweiten Weltkriegs 100 hatte als Score, hätte nun vielleicht 115 oder 120 ].

IQ-Test gehen von westlichen kulturellen Errungenschaften aus.
Würde man einen intelligenten Menschen, der aus dem Urwald stammt, direkt testen, bekäme er wahrscheinlich ein weniger "gutes Ergebnis".

Bei Intelligenztests wird  beispielsweise auch räumliches Vorstellungsvermögen getestet. Bei Kulturen, die das 3D-mäßige nicht so kennen, ist dieses Stück Test hinfällig.

Sprachverstehen (Zuordnen können, Analysieren demonstrieren): Es wird nach Ober- und Unterbegriffen gefragt - jedes Kind aus einer unbelesenen Familie ist da benachteiligt. Autisten übrigens auch.

Und erst Recht die Leute, die noch nicht lange in dem Land leben oder die aus einer Einwanderungsfamilie stammen (wo zu Hause in der Heimatsprache gesprochen wird).


Ein guter ( im Sinne von gesellschaftlicher anerkannter) IQ-Test dauert etwa zwei Zeitstunden mit kleiner Pause.

Die momtane Gehirnleistung. Es gibt viele Faktoren und Umwelteinflüsse (z.B Krankheiten, Übermüdung,...), welche die Hirnleistungen beeinflussen können.

Er soll messen wie logisch ein Mensch denkt. Daraus soll sich ableiten lassen wie klug jemand ist. 

Die kulturelle Übereinstimmung zwischen Getestetem und Testentwicklern.

Er misst nur Mist !

Es gibt weder dumme noch schlaue Menschen. Alle Zeitgenossen sind Individuen mit gleichermaßen ausgestatteten mehr oder weniger gut funktionierenden Gehirnen. Jeder ist mal aufgrund der Tagesform weniger "schlau" und dann aber mehr "dumm" als andere, welche an diesem Tag weniger "dumm" aber mehr "schlau" dann sein mögen. Es ist auch immer eine Frage mit welcher Konzentration man bei welchem Fachgebiet "dabei ist". Viele Faktoren sind mit einzubeziehen. Die Frage inwieweit ein IQ auf eine gewisse Schläue Rückschlüsse ziehen lassen kann, lasse ich mal an dieser Stelle offen. Es wäre auch ein ganz anderes Thema.

Was das Ganze aber immens erschwert, ist die Tatsache, dass alles relativ ist. Auch das Dumme bzw. das Schlaue. Wer also könnte in der Lage sein und so etwas objektiv als Subjekt (!^^) bestimmen ?

Außerdem verbietet uns der Ehrenkodex überhaupt derartige Vergleiche mit unseren Mitmenschen in Betracht zu ziehen...

The FIXX - "The Fool"

Was möchtest Du wissen?