Was genau macht man bei einem Meditationskurs?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt so viele Meditationen--alle haben eines gemeinsam:

Versuche das Gedankenwirrwarr also den Verstand zur Ruhe zu bringen.Bestenfalls zum Schweigen.Das ist schwierig und sollte geübt werden.Die Erkenntnis daraus könnte sein,dass uns unser überdrehter Verstand oft das Leben nicht leben lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wollte eigentlich heute keine Frage beantworten, diese Frage allerdings bringt mein Blut wieder in Wallung. Eine Meditation kann man nicht erlernen, man braucht keinen Guru, eine CD oder irgendwelche Bücher, dass ist alles absoluter Quatsch. Empfehle dir das Buch Das Licht in uns von Jiddu Krishnamurti, der erklärt, was Meditation ist. Anderenfalls nehme Kontakt mit einem Mönch einer buddhistischen Gemeinde auf, gibt es ja in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von urkss
25.01.2016, 23:04

Wenn solche Fragen dein Blut in Wallung bringen, würde ich's mal mit etwas Meditation versuchen. Einfach entspannt durchatmen und locker nehmen ;)

0

Das kommt darauf an. Normal geht man in sich und entspannt. Gab es da keine Begleitbroschüre? Na also ich hätte genau nachgelesen für was ich mich da einschreibe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fire28
22.01.2016, 22:21

Aber doch nicht 4 Stunden lang!!

0
Kommentar von Fire28
22.01.2016, 22:40

aber nicht am Einführungskurs meine lieben...

0

Was möchtest Du wissen?