Was genau macht man bei dem erste Hilfe Kurs für die Fahrschule und wieviele Leute sitzen da ungefähr mit mir?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei dem Kurs geht es darum, dass du lernst wie du Menschen erstversorgen kannst. Dabei ist es notwendig auch praktisch zu üben, das heißt, Herzdruckmassage und Druckverband anlegen etc. Diese Übungen muss in der Regel jeder einmal machen, wobei es nicht schlimm ist wenn man Fehler macht, schließlich lernt man dort. Die anderen sind also genauso unerfahren wie du auch  ;)

Allerdings gibt es auch einige theoretische Teile bei denen man nur zuhören muss ;)

Bei meinem Erste Hilfe Kurs waren wir nur zu 6 aber es kommt immer auf den Kurs und den Tag und auch auf die Organisation an, die das anbietet. 

Ich war auch so aufgeregt wie du ;) aber im Endeffekt war es nicht schlimm und hat teilweise sogar Spaß gemacht :)

Also keine Sorge und dann wünsch ich dir viel Spaß

Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Felix,

du brauchst wirklich keine Angst davor zu haben denn dich wird dort sicher niemand Auslachen oder ähnliches, da jeder die selben praktischen Dinge tun muss! ;)

Jedenfalls wird eben übber verschiedene Gefahren-/Unfallsituationen gesprochen und manche Sachen geübt wie z.B. Druckverband oder eben die Reanimation (-> Herz-Lungen-Massage). Andere Sachen wie z.b. wie der Defibrilator funktioniert, erfährst du manchmal aber auch über Lehrvideos die dann gezeigt werden. An Leuten sitzen dort unregelmäßig viele, also das kommt ganz auf die Einrichtung an was die maximale Teilnehmerzahl angeht. Bei mir waren maximal 25 Teilnehmer möglich aber es waren nur 21 angemeldet und letztendlich sind nur 18 aufgetaucht :D

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße und viel Glück,

Chipster. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsächlich wirst du mit ca. 20 Personen in einem Raum sitzen, vielleicht in einem Kreis, und du wirst zuhören, was der Ausbilder euch erklärt.

Natürlich wirst du wahrscheinlich anhand einer Puppe z.B. eine Herzlungenmassage üben müssen, aber dies ist nicht peinlich oder unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort wird über die Sofortmaßnahmen am Unfallort gesprochen. Zuerst theoretisch, dann werden einige Dinge mit einem Partner auch geübt (stabile Seitenlage, Rautekgriff u. a.). Du bist schüchtern? Ach, meist sind die Leiter der Kurse sehr nett. Und mach Dir keine Sorgen: Andere machen es auch nicht beim ersten Mal richtig. Blamieren wirst Du Dich auf keinen Fall. Wo man etwas lernt, besteht auch immer die Freiheit, Fehler zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an wieviele angemeldet werden aber mehr wie 15-20 stück werden es nicht sein den jeder sollte die Herzmassage 1x machen so wie die stabile seitenlage usw. brauchst dir keine Gedanken machen wegen den anderen alle sind nur wegen 1 grund dort dem Führerschein

du wirst dich nicht blamieren alle anderen machen es ja auch zum ersten mal kann man sagen und mehr wie etwas falsch machen und daraus lernen kannst du auch nicht

nehm fehler mit Humor auf und hau lustige sprüche raus das lockert die runde auf hab ich auch getan als meine Puppe verstorben ist da sagte ich dan auch nur.

genau so sollte ich es bei meiner frau auch tun dan nervt sie mich nicht mehr

ja schwarzer Humor aber alle waren wieder locker drauf hehe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?