Was genau mache ich beim Wakeboarden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Noch ein paar Tipps von mir 😁
-Lasse während des Fahrens deine Arme locker , sodass du (wenn das Seil mal ruckelt) das Seil ranziehen kannst um besseren Halt zu haben.
-stelle bzw. setze dich beim Start parallel zur Fahrbahn hin damit du beim Start nicht schief lenkst
-und das wichtigste !! Versuche es immer wieder !! Ich habe 5-6 versuche gebraucht bis ich überhaupt den Start richtig hinbekommen habe 😅
Habe einfach Spaß dabei , denn glaub mir wenn man den Bogen einmal raus hat dann ist das der beste Sport der Welt !!!

Geht es jetzt um Wakeboarden oder Wasserskifahren?

Zu beiden kann ich dir nur sagen: Am Anfang hast du das Seil in der Hand, welches sich auf einmal spannt und ordentlich Zug ausübt. Dann geht's los. In dieser Startphase musst du totale Körperspannung haben, da du sonst direkt im Wasser landest. Aber danach kannst du es wie beim Kiten machen und dich einfach ziehen lassen - nur eben ohne Lenken ;)

Danke für den Tipp. Schon mal sehr hilfreich. Hab mir schon den Kopf gemacht wegen diesen Ruck beim Anfahren. Den kann ich beim Wasseski auch nicht standhalten. Bin gespannt ob es dann auf dem Wakeboarden klappt 😆

0

Was möchtest Du wissen?