Was genau kann man gegen Sozialphobie tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. aufhören, darüber nachzudenken, was andere wohl denken könnten

  2. Erst den Mund aufmachen, und dsann sehen, was daraus wird.
  3. Nicht jede dumme Bemerkung anderer für bare Münze nehmen. 
  4. Lerne über dich selbst und deine Unzulänglichkeiten zu lachen.
  5. Immer ran an die Leute.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matschpfirsich
31.05.2016, 22:31

Genau was meine Mutter sagt ;) Danke. Wenn das so schön einfach wäre ...

0

Hi ich würde dir ein probatorisches Gespräch bei einem verhaltenstherapeuten empfehlen. Ist ganz hilfreich und unkompliziert. Wie ein Arzt besuch. Etwas zu unterdrücken oder umgehen ist leider keine Lösung und verschlimmert nur deine Ängste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matschpfirsich
31.05.2016, 22:34

Diagnostiziert der auch und steht das dann in einer Krankenakte oder so was? Könnte einem Berufschancen vermasseln oder nicht? :(
Aber danke für den Tipp :)) hast du Erfahrung damit?

0

Von einer Phobie spricht man, wenn die Angst so die Überhand nimmt, dass man in seinem Leben stark eingeschränkt ist.

Das würde dazu führen, dass man bei einer Angst vor Gruppen, jegliche Gruppen meidet. Also zu keiner Veranstaltung gehen würde, keine Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann, ja sogar der Supermarkt kann nicht mehr aufgesucht werden, weil man dort ja Schlange steht mit Menschen.

Ich denke mal, so schlimm ist es bei dir nicht. Und dann wäre es ganz normal, wenn du bei all diesen Dingen nervös bist und dich erstmal unwohl fühlst bis sich der neue Kontakt oder die Gruppe als nett herausstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matschpfirsich
31.05.2016, 22:36

Das mag sein, dass es "noch" keine Phobie ist. Aber ich habe das Gefühl, dass dieses Verhalten bei mir stärker ist als bei anderen schüchternen Menschen aus meiner Umgebung.

Es fühlt sich auch so an, als würde es schlimmer werden. Deswegen dachte ich, dass vorbeugen jetzt besser ist, als wenn es zu spät ist.

0

Eine Therapie bringt da eher nichts
Das bringt sowieso allgemein oft nichts

Was du brauchst wäre ein sehr selbstbewusstes Vorbild zum Beispiel meghan trainor
Vielleicht denkst du dann eines Tages wie sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matschpfirsich
31.05.2016, 23:24

Danke, aber ich denke das Vorbild sollte dann schon ein Mann sein^^ sonst werde ich mir noch was falsches abgucken.
Wie findet man so ein Vorbild? Ich gucke Serien, aber ich finde viele von den selbstbewussten charakteren sehr oberflächlich oder einfach nur "Fake"

0
Kommentar von Sandraaaa15
01.06.2016, 13:45

Das kommt echt von ganz selbst.
Zwing dich nicht dazu sondern lasse dir Zeit mit der Suche.
In den Medien finde ich immer wieder tolle Menschen.
Vielleicht findest du ja einen Sänger der auch selbstsicher ist aber trotzdem einen guten Charakter hat

0

Es gibt von diversen Einrichtungen DRK,AWO..Gruppen verschiedener Erkrankungen sprich auch Menschen mit einer Sozialphobie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matschpfirsich
31.05.2016, 22:32

Das widerspricht sich selbst^^ Gruppen für Leute, die Angst vor Gruppen und vielen Menschen auf einmal haben.

0
Kommentar von tigerlill
01.06.2016, 00:17

Aber genau das muss man lernen bzw..steht man dann nicht alleine da

0

Was möchtest Du wissen?