Was genau ist Valuta oder Valutadatum auf dem Bankauszug?

3 Antworten

Valuta heißt "Wertstellung". Dieses Datum ist Grundlage für die Berechnung der Zinsen. Es kann durchaus vom Buchungsdatum abweichen.Gerade bei einem überzogenen Girokonto mit den bekanntlich hohen Zinsen kann die Differenz zwischen Buchungsdatum und Wertstellungsdatum bzw. Valuta sich in höheren Zinsen unangenehm bemerkbar machen. Ist das Konto z. B. am 10. eines Monats mit 5000,-- Euro überzogen und gehen am Buchungstag 15. 5.000,-- Euro mit Valuta 20. 10. ein, dann werden für die Zeit vom 15. bis 20. weiterhin Zinsen berechnet.

Für den Begriff Valuta gibt es mehrere Erklärungen. Wortwörtlich bedeutet Valuta soviel wie ´Wert´ eines Gutes. Im Bankgeschäft bezeichnet Valuta die Wertstellung (Valutierung) einer Überweisung auf dem Girokonto. Valuta ist also nicht anderes als das Buchungsdatum. Im Börsenhandel ist Valuta besonders wichtig, denn hier entscheidet der Zeitpunkt der Gutschrift bzw. Belastung darüber ob es sich bei einem Transfer um ein Kassageschäft (Valuta innerhalb von zwei Geschäftstagen) oder um ein Termingeschäft handelt. Eine weitere wichtige Bedeutung von Valuta ist die als Oberbegriff für Geldguthaben in fremder Währung. Diese ausländischen Zahlungsmittel lassen sich dann noch weiter in Sorten und Devisen unterscheiden.

24

Du schreibst: "die Valuta ist also nichts anderes als das Buchungsdatum". Gerade das ist jedoch nicht richtig. Das Buchungsdatum kann ein ganz anderes sein als das Wertstellungs- (Valuta-)datum. Das steht zwar etwas verkompliziert später in deiner Antwort, widerspricht sich aber, wie gesagt.

0

Wertstellung (Valuta) bezeichnet im Bankwesen die Festsetzung des Datums, an dem eine Gutschrift oder Belastung auf einem Konto zinswirksam wird. Synonym mit dem Wertstellungsdatum ist das Valutadatum.

Wie kann man bei Excel das fortlaufende Datum automatisch einsetzen?

Moin.

Sterbe grad wieder mit Excel...

Normale Tabelle, ganz links soll von oben nach unten halt das Datum rein.

Also B4=01.01.2010, B5=02.07.2010 etc.

Und genau, ich raff es nicht, auch die Formelvorgaben bringen es nicht.

Gibt es da wie meist bei meinen Fragen ´n ganz einfachen Trick?

Thx für die Hilfe & einen schönen Tag.

...zur Frage

Muss man beim Lebenslauf überall das genaue Datum bei den beruflichen Werdegängen hinschreiben?

Gleich mal vorab, es geht nicht um mich sondern um meine Freundin die kürzlich nach über 21 Jahren eine betriebsbedingte Kündigung erhalten hat. Sie hat einen alten Lebenslauf auf ihrer Festplatte. Da steht ihr beruflicher Werdegang, bei allen Arbeitsstellen und Schulen steht das ganz genaue Datum... also z.B. beschäftigt von 01.09.1992 - 01.09.2013. Bis auf eine Firma, da weiß sie wann sie angefangen hat, aber nicht ganz genau wie lange sie dort gearbeitet hat.

Nun habe ich ihr gesagt dass ich mich nach diesem Datum erkundigen würde (Anruf bei der Firma), weil es merkwürdig aussieht wenn überall das genaue Datum dasteht, nur da nicht. Sie meint aber dass das nicht viel ausmacht. Was meint Ihr, bzw. was ist richtig? Ich muss dazusagen, dass ich mich bei Lebensläufen gar nicht auskenne, weil ich seit 23 Jahren in einer Firma arbeite...

...zur Frage

Was genau bedeutet/ist Valuta?

Hallo ich habe geld in die Türkei überweisen lassen und auf dem Überweisungsbeleg stand "Valuta: 26.03.15" ist es erst gestern verschickt worden oder ist es das datum an dem der empfanger das geld erhalten hat? Und wie lange wird es jetzt wahrscheinlich dauern bis der empfanger das geld bekommt?

...zur Frage

Gibt es eine Aufstellung darüber, wieviel tage eine Überwweisung zwischen bestimmten Banken dauert?

Kann man irgendwo nachsehen, welche Bank wie lange braucht bis eine Überweisung von einer ander Bank gutgeschrieben ist, bzw überwiesen hat ?

...zur Frage

wann genau begann deutschland frankreich im mai 1940 zu attackieren?

leider finde ich nirgens das genaue datum wann dieser krieg begann... weiß man das überhaupt? bitte helft mir =)

...zur Frage

Lastschrift: Abschluss?

Hallo,

als ich heute meine Kontoauszüge mir angesehen habe, so habe ich festgestellt, dass mir 9eur abgezogen wurden und es steht auch nicht dabei wer das in Auftrag gegeben hat.

Nur beim Verwendungszweck steht: "Abschluss" und das letzte Datum des Monats.

Dabei kann es sich aufjedenfall nicht um Überziehungszinsen handeln oder sowas da ich noch nie mein Konto überzogen habe. Was könnte es denn sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?