Was genau ist politisch links bzw. rechts?

3 Antworten

Die Begriffe Links und Rechts als Synonym fuer politische Ausrichtung stammt aus Franckreich. Dor wurden frueher die sozialistischen und Sozialdemokraten auf der Linken seite ins Parlament gesetzt! Die Nationalistischen und buergerlichen Parteien auf die Rechte Seite. Aber du hast recht es waere vielleicht zeitgemaess vielleicht lieber ueber sozialistische Parteien oder nationalistische oder liberale Parteien etc. zu reden.

Die Politikwissenschaft unterscheidet mittlerweile, welche Partei links, mittig oder rechts steht, vor allem danach, wie sich die Parteien sozial an bestimmten Bevölkerungsgruppen orientieren oder für bestimmte Bevölkerungsgruppen eintreten.

Demzufolge ist tatsächlich immer noch die SPD etwa mitte-links, links davon die Grünen. Die CDU steht rechts von der SPD, die FDP rechts von der CDU (als nichtdemokratische Partei tritt sie nur für eine sehr kleine Bevölkerungsgruppe wirklich ein) und die CSU steht als sehr wertkonservative Partei ohne demokratische Erfahrungen in der Opposition relativ rechts außen. Die PDS wird oftmals links von den Grünen einsortiert, was ich für sachlich (!) falsch halte, da sie sehr oft reaktionäre (nicht falsch verstehen -- bitte ggf. mal nachschlagen, was das Wort 'reaktionär' bedeutet) Züge hat und m.E. eher ins rechte Lager gehört.

PS: Wo gibt es denn bei den Grünen Neonazis?

> Antifa Hetze ?

ich denke wohl kaum. dass die cdu rechts ist weiß ja wohl jeder. als undemokratisch würde ich sie nicht bezeichnen.

Politisch hin und her gerissen, an was glauben/was wählen (Parteien, Ideologien) ?

Hallo, ich bin türkischstämmiger Student (20 Jahre) und interessiere mich sehr für den geisteswissenschaftlichen Bereich (Geschichte, Politik, Philosophie usw.). Ich plane das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Geschichte & Philosophie bzw. Geschichte & Politik zu studieren. Ich selbst versuche zurzeit meine eigene politische Überzeugung bzw. Koordinate zu finden.

Ich bin eine Person, welcher der Umgang mit anderen wichtig ist. Ich appelliere an Toleranz, Akzeptanz, Gleichberechtigung & Frieden. Mir sind die Themenfelder Sicherheit & Bildung am Bedeutsamsten. Zweitrangig wären für mich Umwelt, Gerechtigkeit & Digitalisierung. Ich ordne mich selbst im linken Spektrum politischen Denkens ein.

Vor einigen Jahren gab es mal eine Wahl (welche Art von Wahl hab ich leider vergessen) und ich erinnere mich damals ,,Die Grünen" wegen ihres Toleranzgedankens und guten Rufes gewählt zu haben. Bei den diesjährigen Bundestagswahlen habe ich die SPD unter Martin Schulz gewählt, da mein Umweltbewusstsein nicht so stark ausgeprägt wie bei den Grünen ist und ich den Fokus mittlerweile auf Bildung legte (Lehrerwunsch). Der Fokus auf Sicherheit lässt mich aber mit der CDU sympathisieren, doch wird der CDU manchmal nachgesagt sie sei nicht ,,Die Mitte" sondern eher ,,Mitte-Rechts".

Vor Kurzem habe ich einen Test im Internet zu meiner ,,politischen Koordinate" gemacht und laut diesem bin ich wohl ,,Mitte-links" & ,,Mitte-liberal" (siehe Bild). Laut dem Wahl-o-Mat sehen meine politischen Überzeugungen wie folgt aus:

SPD = 74,5% Die Grünen = 72,3% CDU/CSU = 69,1%

Laut dem WahlSwiper sehen meine politischen Überzeugungen wie folgt aus:

CDU/CSU = 88,46% SPD = 69,23% Die Grünen = 46,15%

Ich bin zwischen diesen drei Parteien (auch ohne Tests) hin und her gerissen. Außerdem bin ich zwischen Sozialdemokratie & Linksliberalismus hin und her gerissen. Den politischen Unterschied der beiden Ideologien kenne ich nicht wirklich. Ich freue mich auf eure politischen Meinungen und euren Rat wofür ich mich entscheiden sollte in Zukunft (z.B. bei den Landtagswahlen). Danke.

...zur Frage

Gibt es einen ,,Rechtsruck" in Deutschland oder ist das Panikmache?

Özil ist von der Nationalmannschaft zurückgetreten.Er nennt als Gründe u.a. einen Rechtsruck in Deutschland und Rassismus beim DFB.Selbstkritisch äußerte er sich jedoch nicht.Bei der Fußball-WM wurde verlangt, daß die Spieler die Nationalhymne mitsingen. Einige SPD und Grünen-Politiker wollen das Thema Özil jetzt offensichtlich für ihre Politik benutzen .Gestern die Demo in München gegen die CSU-Politik zeigt wohl die aktuelle politische Polarisierung und Spaltung der Gesellschaft in Gegner und Befürworter der aktuellen Politik.Meuthen von der AfD grenzte sich gestern im Sommerinterview der ARD nicht gegen den US-Rechten Banner ab der wohl bekundet hat , Deutschland und die EU zerstören zu wollen- wobei sich die AfD dann fragen lassen muß , ob sie das auch will.Will ein Teil der deutschen Bevölkerung mehr Rechtsstaatlichkeit und weniger Multi-Kulti, als ein anderer Teil?

...zur Frage

Lech Walesa: politische Ausrichtung Was war Lech Walesas politische Ausrichtung/ In welche "Box" kann man ihn am ehesten stecken?

...zur Frage

Mit 14 der SPD beitreten?

Ich werde im Sommer 14 und habe mir vorgenommen in die SPD einzutreten, da meine politische Ansicht mit der der SPD übereinstimmt und ich mich in der Partei, oder auch politisch, engagieren will. Nun ist meine Frage: Sollte ich nur der Jugendgruppe der Partei eintreten (Jusos) oder schon richtig in die Partei eintreten? Ab 14 darf man der Partei beitreten, aber ist es möglich sich mit dem Alter schon richtig zu engagieren?

...zur Frage

Welche politische Ausrichtung hat die Partei SPD ?

Hallo,

ich muss ein Vortrag über die SPD halten. Da Politik für mich nicht interessant ist bzw. mich überhaupt nicht damit befasse gibt es noch so ein paar offene Fragen.

Im Internet gibt es nichts gescheites dazu. Die Frage wäre : Welche politische Ausrichtung hat die Partei SPD ?

Hoffe ihr könnt mir dabei behilflich sein.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?