Was genau ist Nachnahme und wie bekomme ich mein geld?

5 Antworten

Kurz erklärt: Bei Nachnahme kassiert der Paketzusteller den angegebenen Betrag und die Post überweist Dir das Geld ein paar Tage später.

Nachnahmeversand muss man online buchen (das Label erstellen und bezahlen), dann ausdrucken und ganz normal in der Filiale abgeben. Bei der Buchung muss man dann natürlich seine Kontodaten (wo das Geld hin soll) und den Betrag der kassiert werden soll, angeben.

das dauert bis zu 4 Wochen, bis Du das Geld von der Post erhälst. Privat würde ich das nicht machen.

Die Post arbeitet noch mit Deinem Geld. Das ist relativ teuer, weil der Bote dann auch Bargeld an der Wohnung annimmt.

Abholung & Barzahlung vor Ort ist besser

Was Nachnahme ist, wurde ja schon gesagt.

Wird aber nicht sehr gern vom Käufer angenommen, weil mit gewissem Aufwand verbunden.

Achtung: DHL stellt Nachnahmesendungen aktuell nicht zu, um den Kontakt zwischen Paketboten und Empfänger zu vermeiden.

Bei Sendungen, die ein Nachentgelt erfordern, die Zusatzleistung Nachnahme tragen oder mit dem Service IdentCheck (für DHL Paket) beauftragt wurden, wird während der aktuellen Situation kein Zustellversuch unternommen, um die Zusteller und Empfänger zusätzlich zu schützen. 

Die Sendungen werden ab sofort direkt in die Filiale gebracht und müssen vom Empfänger (oder einer von ihm durch Vollmacht beauftragten Person) dort abgeholt werden. In der Filiale werden für die Mitarbeiter und Kunden bessere Schutzmöglichkeiten angeboten und es besteht die Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens.

https://www.deutschepost.de/de/c/coronavirus.html#

10 Sekunden Recherche bei Google.

Service Nachnahme. Mit dem Service Nachnahme erhält der Empfänger das DHL Paket erst nach Bezahlung des angegebenen Nachnahmebetrags. Der eingezogene Betrag wird auf das vom Absender angegebene Konto überwiesen. So können Sie als Versender sicher gehen, dass Sie Ihr Geld erhalten.

Dieser Service kostet aber extra...

1

Was möchtest Du wissen?