Was genau ist in Area 51?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bereits gesagt, ist Area 51 schlicht und ergreifend ein kleinerer, besonders gesicherter Bereich der US Air Force Base Nellis in Nevada mitten im Nirgendwo. Weil es so abgelegen ist, ist es das ideale Testgebiet für neuartige Waffensysteme, v.a. Flugzeuge und Drohnen. Genau aus diesem Grund unterliegt es einer strikten Geheimhaltung, deshalb darf dort auch nicht fotografiert werden bzw. sind keine Besucher zugelassen, die nicht einer besonderen Sicherheitsüberprüfung unterzogen wurden, um Spionage oder allgemein Veröffentlichung der dort betriebenen Entwicklungen zu verhindern. Nicht mehr und nicht weniger passiert dort.

Weil in den vergangenen Jahrzehnten aufgrund der Testflüge immer wieder merkwürdige Flugobjekte/Lichterscheinungen zu beobachten waren, wurde das Gebiet zum Mekka von "Ufo-Forschern" und anderen Verschwörungstheoretikern. Ein Mythos enstand, der a) sowohl von den mythen- und militärverliebten US-Medien durch Übernahme der "geheimnisvollen" Anlage in zahllose Filme, Serien und PC-Spiele hochgepuscht wurde als auch b) von den Verantwortlichen gar nicht so ungern gesehen wurde - je mehr Gerüchte um etwas entstehen, desto unsichtbarer wird die Wahrheit.

Um das Ganze mal richtig einzuordnen - auch in Deutschland gibt es vergleichbare Einrichtungen, die Technologieforschung im militärischen Sektor betreiben. In die gleiche Richtung wie Area 51 (Entwicklung fliegender Systeme) mit - vom NATO-Standard her gesehen - identischem Geheimhaltungsgrad ist das bei uns die Wehrtechnische Dienststelle (WTD) 61 auf dem Luftwaffenstützpunkt Manching. Auch dort herrscht strengste Geheimhaltung, auch dort ist die Anlage besonders geschützt, auch dort wird Forschung betrieben, von der die Öffentlichkeit oder das "interessierte Ausland" nichts erfahren soll und darf.

Nur ist bei uns noch niemand auf die Idee gekommen, Filme wie "WTD 61 - Horror am Himmel" oder "Das dunkle Geheimnis der Luftwaffe - WTD 61" zu drehen. Die Anlage erfüllt den gleichen Zweck, dort passieren die gleichen Dinge, dort arbeiten auch "ganz normale" Leute - nur gibt es bei uns eben keinen Mythos um solche Dinge. Da lassen wir uns lieber von den US-Filmchen bespaßen, in denen die USA und v.a. ihr Militär als Alienspezialisten und unbesiegbare Megahelden verkauft werden.

Darüber gibt es viele verschiedene Theorien und Gerüchte.
Die einen meinen, es gäbe dort UFO´s. Robert Lazar gab als ehemaliger beauftragter auch Interviews mit einigen Fakten. Er habe UFO´s untersucht.

Ob diese aussagen nun wahr sind oder nicht, ist nicht direkt zu beweisen. 

Andere vermuten man habe dort die Mondlandung von 1969 gedreht, da es dort Mond-ähnliche Krater gibt.

Mich persönlich interessiert es nicht, da im Internet haufenweise falsche Informationen vermittelt werden. Es bleibt wohl eine Glaubensfrage.

Das ist ein geheimes militärisches Testgelände, in dem neue Waffen und Fluggeräte erprobt werden - nicht mehr und nicht weniger.

Was möchtest Du wissen?