Was genau ist Gynäkologie und was macht ein Gynäkologe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Gynäkologe (männlich oder weiblich) hat, so wie ich es kenne, normalerweise auf dem Praxisschild stehen:

"Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe"

Das heißt, ein Gynäkologe beschäftigt sich - mal ganz grob - mit Entwicklung und Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, aber er/sie "überwacht" auch Schwangerschaftten und "wohnt" ggf. Geburten bei.

Männer sind bei Gynäklogen ebenfalls zur Untersuchung willkommen, wenn bei Ihnen mit dem Brustgewebe etwas nicht stimmt (soll es ja auch geben, wenn auch nicht so häufig).

Ganz grob gesagt: die Gynäkologie ist die Frauenheilkunde und ein Gynäkologe beschäftigt sich mit der Entstehung, Erkennung, Behandlung und Verhütung der Erkrankungen des weiblichen Sexual- und Fortpflanzungstrakte. LG

Der Gynäkologe ist ein Facharzt für Frauenheilkunde. Der Androloge ist ein Facharzt für Männerheilkunde in Bezug auf die Geschlechtsorgane und ihre Funktion. Ein Urologe ist ein Facharzt für Erkrankungen des Harntraktes von der Blase bis zur Harnröhre.

Er schaut die weiblichen Besonderheiten genauer an und kennt sich damit aus. Bsp zwischen deine Beine, Brust etc

Was möchtest Du wissen?