Was genau ist eine Stellungnahme?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Basketball, du wirst -denke ich- die Geschichte und die Regeln erklären, kannst du am Ende zur Stellungnahme beispielsweise die Impulsfragen:

-was ich wichtig fand
-was ich noch nicht wusste
-was mich noch interessiert hätte

Zuerst in die Runde deiner Mitschüler als kurzes Blitzlich (jeder darf ganz kurz was sagen) geben und dann als Stellungnahme selbst beantworten.

Du kannst für dich, bei manchen GFS auch die Fragen "Was mir leicht oder schwer gefallen ist." beantworten.

Danke :)

0

Eine Stellungnahme ist einfach eine Art persönliches Fazit. Falls eine Problemfrage verlangt wird, soll diese durch die Stellungnahme abgerundet werden.

Also muss ich dann quasi schreiben, was ich an Basketball gut finde oder warum ich das Thema genommen hab ? Weil des hat man ja eig. alles schon in "warum ich dieses Thema genommen habe"

0

Weil sowas wie ne Problemfrage hab ich nicht

0
@Seyana

Es kommt auf die Klassenstufe an. Klasse 8-10 sollte ein persönliches Fazit wie du o.g. hast vollkommen ausreichen. Bei allem darüber wäre eine Problemfrage empfehlenswert.

0

Oki, danke. Also ich bin Klasse 8, ich weiß halt nur nicht, wie genau ich des anfangen soll ._.

0

Eine Stellungnahme bzw. DEINE Stellungsnahme ist wie du zu einem bestimmten Thema stehst.

Mit anderen Worten, deine Meinung fachlich ausgedrückt.

Was möchtest Du wissen?