Was genau ist eine Kapitallebensversicherung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo davir,

es handelt sich bei einer Kapitallebensversicherung um eine Mischung aus Spar- und Risikovertrag.

Ein Teil der eingezahlten Beiträge wird zum Sparen verwendet. Der andere Teil für ein versichertes Risiko.

Die Auszahlung erfolgt für abgeschlossene Verträge bis einschließlich zum Jahre 2004 steuerfrei. Danach fällt dieser attraktive Bonus weg. Das Kapital wird zum Ende der Laufzeit ausgezahlt. An dieser Stelle erlischt auch der Risikoschutz für beispielsweise Tod.

Die klassische Kapitallebensversicherung bietet keine Vorteile mehr, da die Nachteile deutlich überwiegen. Hierzu zählt der fallende Garantiezins, die geringen Überschüsse und ein zum Scheitern verurteiltes System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
01.03.2016, 12:04

"Die klassische Kapitallebensversicherung bietet keine Vorteile mehr, da die Nachteile deutlich überwiegen. Hierzu zählt der fallende
Garantiezins, die geringen Überschüsse und ein zum Scheitern
verurteiltes System."

Das, insbesondere der letzte Punkt, hilft dem Fragesteller sicher weiter.

1

Hey davir,

sieh' mal bitte hier in dem Link unter dem Punkt "Lebensversicherung":

www.gdv.de/versicherungen/

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Mischung aus einer Risiko-Lebensversicherung und einer Kapitalbildung durch ansparen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?