Was genau ist ein "Pilz-Kasch"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche es bei Deiner Suche mit "Houbová kaše" (Pilzragout).

Unter dem Begriff findest Du viele Rezepte. Aber wie genau es Deine Oma gekocht hat, weiß nur sie und der liebe Gott... :-) Es gibt viele Varianten. Also ausprobieren und dann guten Appetit!

Dieser Hinweis klingt sehr gut! Einen Hinweis auf kaše sah ich auch, hatte ihn aber nicht weiter verfolgt. Spitze :)

1
@DerandereAchim

Danke :-)

Die Deutsch-Böhmen, die Sudetendeutschen, nannten früher spöttisch die Erstklässler ja auch Kaschkinder, also (Grieß)Breikinder, Breiesser

1
@DobraVoda56

Diesen Begriff erinnerte ich aus einem Film meiner Kindheit und nutzte ihn, um mich der gesuchten Antwort anzunähern :)

0

Puh, das ist ja alles fremdsprachig .....

0
@ziebeleskees

Použité suroviny receptu Houbová kaše: 75 g hub | 20 g mouky | 30 g másla | 2 g soli Postup přípravy receptu Houbová kaše: Umyté nadrobno nakrájené houby podusíme na tuku (10 g na 1 porci) do měkka s malým množstvím vody a soli. Zalijeme teplou vodou a vaříme do plného změknutí. Ve zbytku tuku necháme zasmažit mouku (světlá jíška) a necháme ochladit. Hustotu kaše můžete upravit rozředěním bujónu z hub. Do rozředěné zásmažky vložíme houby a vaříme 15 minut. Houbovou kaši podáváme s chlebem.

Das klingt schon mal gut.....nur wer übersetzt mir das??^^

0
@ziebeleskees

Mache ich Dir gerne, aber reicht es bitte erst morgen Abend? Ich bin hundemüde und muss morgen zeitig aufstehen... :-(

Bis dahin kannst Du unter Pilzragout nachschauen ;-)

1
@DobraVoda56

"Sehr vornehm" sagt man dazu in dem Land, in dem ich zur Zeit weile.

Ein entsprechendes Angebot hätte auch von mir kommen können, hätte ich seinerzeit das Angebot meiner tschechischen Kollegen angenommen, ihre Sprache zu lernen.

Deine Hilfsbereitschaft freut mich!

1
@ziebeleskees

Zutaten: 75 Gramm Pilze, 20 Gramm Mehl, 30 Gramm Butter, 2 Gramm Salz.

Zubereitung: Pilze waschen und klein schneiden, danach im Fett (also Butter, 10 Gramm für eine Portion) mit ein wenig Wasser und Salz dünsten bis die Pilze weich sind. Mit warmen Wasser übergießen und weiter vollkommen weich kochen.

Die restliche Butter und das Mehl nehmen und Mehlschwitze machen, danach abkühlen lassen. Falls zu dick, kann man ein wenig von dem Pilzwasser zugeben.

Die weichgekochten Pilze in die Mehlschwitze rein tun und 15 Minuten kochen lassen. Das Ganze wird mit Brot serviert.

Guten Appetit!

P.S. Es ist ja keine absolut wörtliche, "treue" Übersetzung. Mit den Übersetzungen ist´s wie mit den Frauen. Die Treuen sind nicht schön und die Schönen sind nicht treu... ;-) (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) )

1

Hej ziebeleskees,

ich habe leider nur einen Link zu Kasch gefunden, jedoch ohne Rezept. Auch darin wird überwiegend von Brei oder Grütze aus Buchweizen geschrieben, aber auch Kartoffeln bzw. Rührei erwähnt.

http://www.hwoide.de/sechziger/gaeste/literarisches/flori/Schlesisches-Kochbuch.pdf

Wenn Du das Dokument speicherst und anschließend als Pdf öffnest, findest Du mit dem Suchbegriff "Kasch" schnell die entsprechenden Einträge.

Liebe Grüße

Achim

Was möchtest Du wissen?