Was genau ist ein Kundebetreuer für Privatkunden in einer Bank?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist eine Privatkundin.

 Dein Kundenbetreuer kann dir zeigen, wie man einen Überweisungsträger ausfüllt, einen Antrag auf eine Kreditkarte annehmen und wenn du ein Darlehen brauchst oder das Konto überziehen willst, dann bist du bei ihm (oder ihr) auch richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Betreuer kümmert sich um dich und ist dein erster Ansprechpartner innerhalb der Bank. Er berät dich ganzheitlich in Finanz und Versicherungsangelegenheiten.

Meistens betreut ein Kundenbetreuer die obere Mittelschicht. Zumindest in meiner Bank ist das aufgeteilt in 3 Positionen die je nachdem unterschiedlich liquide Kunden zugeordnet bekommen.

Der Privatkundenberater hat die Kunden die so ca bis 4000€ netto verdienen, alles andere geht dann an den Kundenbetreuer, der seine Kunden bis ca 6500€ netto betreut. Für Kunden die ein Netto haben, welches darüber hinausgeht ist ein Vermögensberater zuständig.
Im Endeffekt berät der Kundenbetreuer seine Kunden in quasi allen Produkten der Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Bankmitarbeiter kümmert sich nur um Privatkunden.

Andere nur um Firmenkunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pllgerman31
27.04.2016, 20:59

das wiess ich, aber wie genau kümmern?

0
Kommentar von thomsue
27.04.2016, 21:03

OMG denk doch mal selber!

1

Was möchtest Du wissen?